Weinblog, Reiseblog & Digitalisierung

AutoText in MS Word

Werte Düsiblogleserinnen,
Werte Düsiblogleser,

unseren Bildungshunger stillen wir heute in einem Textverarbeitungskurs. Unser Lernziel ist das manuelle Einfügen eines Autotextes am Beispiel des Programmes MS Word 2002.

Ihr habt sicher des öfteren Phrasen in eurer schriftlichen Korrespondenz, die ihr immer wieder eintippen müsst. Gerade bei längeren Phrasen, wie zum Beispiel Firmennamen, kann es eine Erleichterung sein, wenn solch ein Text autovervollständigt wird. Das Menü "AutoText" findet ihr unter "Einfügen --> AutoText --> AutoText".

Nehmen wir in meinem Fall zum Beispiel die Phrase "Nichtunterschätzer des subjektiven Faktors im objektiven Verlauf". Dass es eine Erleichterung darstellt, erschiene der gesamte Text bereits nach den ersten Buchstaben, leuchtet ein.

Öffnen wir also das AutoText Menü unter Einfügen --> AutoText --> AutoText und geben den gewünschten Text in die Zeile mit der Überschrift "AutoText-Einträge hier eingeben" ein (Bild) und bestätigen dies mit dem Button "Hinzufügen", damit der Eintrag in die Liste übernommen wird und schließen das Menü mit dem Button "OK".

Im Fließtext reicht nun also die Eingabe "Nich", damit der Autotextvervollständigungsvorschlag als Quickinfo angezeigt wird und mit Bestätigen der ENTER-Taste übernommen werden kann.

Das war eine leichte Übung, die euch hoffentlich eine Erleichterung darstellen kann. Viel Spaß beim Nachmachen.

Stay blogged. 8-)

Kommentare

    • Geschrieben vonhans
    • am

    lieber matthias, was ist "ms word"... ;-)

    Antwort
    • Geschrieben vonela
    • am

    Ich habe Open Office und schreibe da nicht so viel ich sage mal ich brauche Auto Text nicht ;-) und den langen schweren Satz "Nichtunterschätzer des subjektiven Faktors im objektiven Verlauf". würde mir keiner der mich kennt abnehmen

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    QUOTE:
    Hans schrieb:
    lieber matthias, was ist "ms word"...
    Microsoft Word. :-D
    btw, cooles Favicon bei dir.

    ela, das war ja nur ein Beispiel, das ich selbst gerade endlich eingegeben habe. Es ist ja auch bei anderen Namen, wie Firmennamen et cetera nützlich. :-D Wenn du erstmal deine Firma "Tierpflegestätte ela Gmbh & Co. KG" gegründet hast, kannst du dich gerne and den Autotext erinnern. 8-)

    Antwort
    • Geschrieben vonhans
    • am

    ich arbeite auch fast nur noch mit open office, weil ms mir viel zu aufgeblasen ist. da sind ja funktionen bei, die man wahrscheinlich im leben nicht benötigt. und für das, was übrig bleibt, braucht man auch noch ein hochschulstudium... ;-)

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    QUOTE:
    Hans schrieb:
    und für das, was übrig bleibt, braucht man auch noch ein hochschulstudium...

    Lebenslanges Lernen mit Düsiblog.
    Mehr brauchste nicht. :-D

    Antwort
    • Geschrieben vonCruiser
    • am

    Danke Matthias!
    Wer diesen Kurs nicht kennengelernt hat, sinkt unterinformiert ins Grab...
    Statt über "Einfügen --> AutoText --> AutoText" gehts auch über die Symbolleiste, wenn vorher durch klick mit der rechten Maustaste in einem leeren Symbolleisten-Bereich aus dem Kontextmenü „Autotext“ gewählt wurde.

    Gruß
    Bernd 8-)

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Servus Bernd,

    so ist es, danke!

    Grüße

    Antwort