Skip to content

Insider Tipps für Amsterdam

Amsterdam2016_037

Reisetipps müssen heute "insider" sein. Outsider Tipps wünscht keiner mehr. Wenn Ihr nach Insider Tipps und den Top Sehenswürdigkeiten und den Must-Dos Amsterdams sucht, findet Ihr viele schöne Empfehlungen. Ich kann Euch einen Teil meiner Amsterdam Touri Tour vorstellen. Wobei ich noch viel mehr nicht gesehen habe, als ich habe sehen wollen.

Allgemeine Infos über Amsteram

Die Menschen in den Niederlanden und in Amsterdam waren alle sehr freundlich und höflich.

1 und 2 Cent Münzen werden in der Regel nicht angenommen, Preise werden auf- bzw. abgerundet. In einigen Geschäften und Automaten wird gar kein Bargeld angenommen.

Der ÖPNV funktioniert ausnahmslos mit Chipkarten. Eine Datenschutzhölle, es gibt aber auch anonyme Chipkarten. Bei jedem Ein- und Aussteigen muss mit der Chipkarte ein- und ausgecheckt werden; auch beim Umstieg.

In jedem Geschäft, jeder Straße, jedem Gebäude und Platz starren unzählige Kameras auf einen; Wahnsinn.

Amsterdam2016_102

Park & Ride Amsterdam - Zeburg I + II

Wer mit dem Auto nach Amsterdam fährt, dem empfehle ich eines der Park & Ride Angebote, wie P+R Zeeburg I und P+ R Zeeburg II, zu nutzen, da Parken in Amsterdam bis zu 52 € pro Tag kosten kann.

Im günstigsten Fall kostet das P&R Parken sowie die Fahrt nach und in Amsterdam sowie zurück zum Parkplatz 8,70 € insgesamt für 5 Personen. Die Taktfrequenz der Bahnen vom/zum P&R ist sehr hoch und innerhalb Amsterdams könnte Ihr auch noch kurz herumfahren (1 Stunde nach dem Ersten einchecken mit der Chipkarte).

Amsterdam von oben

Amsterdam2016_078

Die Stadtbibliothek (Openbare Bibliotheek) ist innen wie außen architektonisch schön und bietet im Café im Dachgeschoss einen schönen Blick auf die Stadt.

Im Canvas op de 7e findet Ihr eine chillige offene Dachterasse.

Beginenhof (Begijnhof)

Amsterdam2016_062

Der Beginenhof ist für mich einer der schönsten Orte in Amsterdam. Der ab 1346 entstandene Beginenhof in Amsterdam umfasst 47 um einen Innenhof gruppierte Wohnhäuser, die überwiegend aus dem 18. Jahrhundert stammen. Hier findet Ihr ein Haus aus dem Jahr 1470, eines der ältesten Holzhäuser der Niederlande.

Magna Plaza Amsterdam

Amsterdam2016_029

Das 1895–1899 im Stil der Neorenaissance und Neugotik gebaute Monument beherbergte ursprünglich die Post. Heute lädt es zu einer wunderschönen und ruhigen Shopping tour ein.

Grachten

Amsterdam2016_047

Auf jeden Fall! Lauft mindestens die Grachten Singel, Herengracht, Keizersgracht und Prinsengracht ab. Das lohnt sich tagsüber und abends. Zusätzlich schadet eine Bootstour sicher nicht. ;-)

Ons' Lieve Heer op Solder

Amsterdam2016_077

Das Museum Ons' Lieve Heer op Solder (Unser Lieber Herr auf dem Dachboden) gehört zu den ältesten Museen Amsterdams und war einer meiner Höhepunkte. Auf jeder Seite, die das Museum erwähnt, wird gnadenlos untertrieben. Es ist nicht "nur" ein Museum über eine zweigeschössige versteckte Hauskirche. Nein, es ist zudem ein Museum, das sich über drei Grachtenhäuser erstreckt. Durch diese Häuser, deren Geschichte und Besitzer führt ein Audioguide mit ca. 30 Stationen.

Amsterdam Centraal

Amsterdam2016_103

Das Gebäude des Hauptbahnhofes Amsterdam Centraal besteht aus rotem Backstein mit Dekorationen aus Naturstein und der Baustil war beeinflusst von der holländischen Renaissance. Der etwas vorspringende Haupteingang wurde von P. J. H. Cuypers bewusst als Stadttor mit zwei Türmen entworfen.

Kostenlose Fähren - Amsterdam Noord

Amsterdam2016_105

Mit den kostenlosen Fähren, die Ihr direkt hinter dem Hauptbahnhof findet, könnt Ihr kostenlos in den Norden Amstedams fahren. "Hier finden sich weite Grünflächen sowie charmante kleine Dörfer und einige der modernsten architektonischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hier können Sie aufregende Festivals, Künstlerateliers und stilvolle Treffpunkte am Wasser mit schönen Terrassen besuchen." Wie

iamsterdam.com/.../noord das Stadtgebiet beschreibt.

Oude Kerk

Amsterdam2016_027

Die Oude Kerk ist die älteste Kirche Amsterdams. Um die Kirche bzw. deren Gegend kommt wohl niemand herum. Mich störte allerdings das Rotlichviertel und die besoffenen und gröhlenden Touris. Dennoch ist die Gegend schön.

Kirchen - De Krijtberg

Amsterdam2016_056

Schaut Euch die Kirchen und Kapellen an. Egal was sie von außen vermuten lassen. Auf dem Foto seht ihr das Innere der Krijtberg – eigentlich Sint-Franciscus Xaveriuskerk. Sie ist eine römisch-katholische Kirche im Stadtzentrum Amsterdams. Sie wurde in ihrer heutigen Form 1881 im neogotischen Stil erbaut und bildet eine der ältesten und bedeutsamsten Niederlassungen des Jesuitenordens in den Niederlanden.

Amsterdam Apps

Ich war unter anderem mit den (Android) Apps unterwegs, die die Inhalte offline bereit stellen können:

  • ADAC TourSet Amsterdam
  • Tripwolf Premium Amsterdam
  • Here Maps

Fotos von Amsterdam

Fotos von Amsterdam habe ich Euch hier hochgeladen.

Amsterdam

Stay blogged. 8-)

Euer Matthias Düsi



Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt. Weitere Hilfe zur Textformatierung.