Skip to content

WtasO: Hammel Punk am See

WtasO HammelPunk Bodensee Flasche

Hier sitze ich, ich kann nicht anders. Und überlege, wie ich unser Hammel Punk WtasO beschreiben soll. Schöne Tage hatten wir. Wir, das sind Thomas, der Autor des kleinsten Weinblogs der Welt, wie er es selbst nennt (-> 25cl.de) und ich. Wir haben viel geredet, philosophiert und, ja, getrunken. Hatten wir das früher, ihr wisst schon "in der guten alten Zeit", regelmäßig zusammen getan, beschränkt sich die Regelmäßigkeit nur noch darauf, dass unsere Zusammenkünfte nicht mehr regelmäßig sind. Und das nur, weil sich die geografische Entfernung zwischen uns mittlerweile um 1500 % vergrößerte. Jupiter ist circa um diesen Prozentsatz weiter von der Sonne entfernt als Merkur (sic!).

Also pilgerten wir, bepackt mit purer Lebensfreude im Herzen und Hammel Punk Rosé in der Tasche an das sonnige Bodenseeufer.

"WtasO: Hammel Punk am See" vollständig lesen

Autochthones WtasO auf der Wachtenburg. Als die Pfalz noch österreichisch war.

Prolog

WtasO Wachenheim Umathum Zweigelt Villa

Zugegeben, der 2011er Umathum Zweigelt aus dem Burgenland hätte noch ein Weilchen länger warten können. Ich allerdings nicht. Die Geschichte dieser Flasche Wein ist mithin eng mit der meinigen verbunden und sollte an diesem Tag fortgeschrieben werden.

Zudem macht sich der österreichische Zweigelt im Rheinkreis, also der Pfalz, ehemals Österreich, ehemals Bayern besonders gut und fühlt sich pudelwohl, fast autochthon. Als wäre er genau hier gewachsen. Er schien Zuhause zu sein.

"Autochthones WtasO auf der Wachtenburg. Als die Pfalz noch österreichisch war." vollständig lesen

WtasO auf dem Mandelblütenfest

WtasO Wein trinken an schönen Orten Mandelblütenfest Gimmeldingen Header

Als müsste ich darum bangen, dass die Flora in ihrem alljährlichen Kreislauf zu neuem Leben erwacht, warte ich sehnsüchtig auf die Schönheit und Wärme des Frühlings. Eingeläutet von einem meiner Frühlingshöhepunkte, dem Mandelblütenfest in Gimmeldingen. Es führt mit den herrlichen Mandelblüten, der einladenden (Kur-)Pfälzer Geselligkeit und mit dem mystischen Naturerzeugnis Wein in eine neue Saison ein.

"WtasO auf dem Mandelblütenfest" vollständig lesen

WtasO: Literarischer Weintrunk mit meinem Buddy Goethe im Gartenhaus

Riesling in Goethes Garten

Goethes Einladung & die Snail Mail

Unsere letzte Konsultation via Fernkommunikationsmittel, bevor wir uns schlussendlich gegenüber stehen sollten. Im Hangouts Videochat erzählte er von seinem neuen Domizil in Weimar. Seinem Gartenhaus, ein ehemaliges Weinberghaus aus dem 16. Jahrhundert, wohne eine bewegende Geschichte inne, die er mit seinen just beendeten Umgestaltungsmaßnahmen fort schrieb. Der Repeater allerdings sei auf dem Postweg von Frankfurt aus verloren gegangen, weshalb er bis zu meiner Ankunft kein WLAN im Garten garantieren könne, "die Thurn und Taxis eben!", so Goethe in seiner Erfahrenheit gelassen.

"WtasO: Literarischer Weintrunk mit meinem Buddy Goethe im Gartenhaus" vollständig lesen

WtasO: Vorbereitung auf das Winzerwochenende bei Erben Langguth

WtasO Patenschaftsriesling

Des Schweißes, der Aufopferung und Hingabe des Steillagenwinzers kann, darf und will nur an einem würdigen Ort mit lieben Freunden gedacht werden.

Mit meinen Erben Patenschaftsriesling, an einem meiner Lieblingsorte, mit Lieblingsmenschen. Betört von feinem Zitrusduft, Aromen des saftigen Weinbergpfirsisches und zart-kräftiger Rosenblüte, mit Liebe gefüllten Herzen und angeregten Geistern entsonnen wir dem, was ist; um uns.

"WtasO: Vorbereitung auf das Winzerwochenende bei Erben Langguth" vollständig lesen

WtasO: Weißer Kabinett von Hiss am altstädtischen Weinkühlungssystem

WtasO Freiburg Hiss Weißburgunder Kabinett trocken Dreisam Bächle

Die Geschichte der diminutiven Freiburger Bächle ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Neueste Forschung zeigt, dass diese Bächle, in der im Durchschnitt sehr warmen Stadt Freiburg, ausgeklügelte mittelalterliche Freiluft-Weinkühlungssysteme sind. Äußerst raffiniert, diese Freiburger.

"WtasO: Weißer Kabinett von Hiss am altstädtischen Weinkühlungssystem" vollständig lesen