Skip to content

Wie heißen die bestimmten Anbaugebiete für Wein in Deutschland?

Weinanbaugebiete Deutschland Karte

Wie heißen die bestimmten Weinanbaugebiete in Deutschland?

Wie heißen die bestimmten Weinanbaugebiete in Deutschland und wie viele Anbaugebiete gibt es?

Weinbaugebiet ist ein gesetzlich geschützter Begriff. Er bezeichnet eine geografische Region, in der Wein mit der konkreten Bezeichnung eines bestimmten Weinbaugebietes angebaut werden darf. Weinrechtlich sind in Deutschland 13 Anbaugebiete für Qualitäts- und Prädikatswein bestimmt (bestimmte Anbaugebiete). Die Weinanbaugebiete sind gemäß § 3 Abs. 1 Weingesetz:

"Wie heißen die bestimmten Anbaugebiete für Wein in Deutschland?" vollständig lesen

Weinrecht: Neue Qualitätsstufen für österreichischen Sekt g.U. Klassik, Reserve, Große Reserve

WtasO Wein trinken an schönen Orten Header

Sie sind viele tausend Jahre alt, geben bis heute große Rätsel auf und sind aus der hipster Qualitäts-Weinwelt nicht mehr wegzudenken. Die Pyramiden. Österreichischer Sekt mit geschützter Ursprungsbezeichnung (g.U.) darf nur mit den Begriffen "Klassik", "Reserve" und "Große Reserve" in Verkehr gebracht werden. Dabei hat sich die Verkehrsbezeichnung aus der Kategorie (Qualitätsschaumwein oder Sekt), dem Namen der geschützten Ursprungsbezeichnung (nur Bundesland bei Klassik und Reserve, Bundesland und Gemeinde/-teil sowie ggf. Großlage oder Riede bei Großer Reserve) und aus den Begriffen "geschützte Ursprungsbezeichnung" oder "g.U." zusammenzusetzen.

"Weinrecht: Neue Qualitätsstufen für österreichischen Sekt g.U. Klassik, Reserve, Große Reserve" vollständig lesen

Uhudler Verbot aufgehoben? Österreich nimmt Uhudler Reben ins Weingesetz auf.

Uhudler Vortrag

Uhudler ist nun doch edel und Österreich nimmt Uhudler Reben ins Weingesetz auf. Gemäß eines aktuellen Gutachtens, das die Abstammung einiger Uhudler Sorten von der Edelrebe Vitis vinifera bezeugt, konnten nicht nur erlassene Rodungsbescheide gerichtlich zurückgenommen werden, Österreich wird die Uhudler Reben ins Weingesetz aufnehmen. Ist das die Rettung für den Uhudler?

"Uhudler Verbot aufgehoben? Österreich nimmt Uhudler Reben ins Weingesetz auf." vollständig lesen

Rechtliche Grundlage des Eisweins

Eiswein Weinrecht"Ice wine grapes" by Dominic Rivard from Bangkok, Thailand - icewine grapes3. Licensed under CC BY-SA 2.0 via Wikimedia Commons

Wohl dem Weinerzeuger, der mutig Trauben am Stock hängen ließ und sich nun auf Eiswein freuen darf. Seit 1982 ist der "Eiswein" nach dem Weingesetz ein eigenständiger Prädikatswein. Und seine rechtlichen Voraussetzungen klären wir nun.

"Rechtliche Grundlage des Eisweins" vollständig lesen

Rechtliche Grundlage des Glühweins

Glühwein Weinrecht

Wie sieht es mit dem Weinrecht und Glühwein aus?

Was ist Glühwein?

Glühwein ist ein

  • aromatisiertes weinhaltiges Getränk,
  • das ausschließlich aus Rotwein oder Weißwein gewonnen wird,
  • das hauptsächlich mit Zimt und/oder Gewürznelken gewürzt wird und
  • bei dem der vorhandene Alkoholgehalt mindestens 7 % vol beträgt.
"Rechtliche Grundlage des Glühweins" vollständig lesen

Keine steuerliche Abschreibung von Wiederbepflanzungsrechten im Weinbau

Deutscher Wein

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz stellte mit Urteil vom 19. Mai 2015, Aktenzeichen 5 K 2429/12, fest, dass Wiederbepflanzungsrechte nicht absetzbar seien. Ein eine Abschreibung rechtfertigender Werteverschleiß scheide aus. Einkommensteuerlich sind Wiederbepflanzungsrechten im Weinbau als immaterielle Wirtschaftsgüter einzuordnen.

"Keine steuerliche Abschreibung von Wiederbepflanzungsrechten im Weinbau" vollständig lesen