Skip to content

Dokumentation Thingstätte Heidelberg "Fackelkinder"

Bilderbrand.de veröffentlichte vor einigen Tagen die Dokumentation Thingstätte Heidelberg "Fackelkinder" auf Youtube.

Die Doku setzt sich mit der jährlich stattfindenden Feier in der Walpurgisnacht, Hexennacht, auf den ersten Mai auseinander.

"Dokumentation Thingstätte Heidelberg "Fackelkinder"" vollständig lesen

Die Zerstörung des Heidelberger Schlosses animiert

Heidelberger Schloss

In den Jahren 1689 und 1693 wurde das Heidelberger Schloss durch Angriffe von Ludwigs XIV. zerstört und nur teilweise wieder restauriert.

Für die Ausstellung "Die Wittelsbacher am Rhein" wurde die Belagerung und Zerstörung animiert. Auf Spiegel Online kann das Video mit einem kurzen Begleittext angesehen werden: spiegel.de/legendary-ruins-of-heidelberg-castle-reanimated-in-museum-film.

"Die Zerstörung des Heidelberger Schlosses animiert" vollständig lesen

Weihnachtsmärkte in Mannheim und Umgebung 2013

Weihnachtsmarkt Mannheim

Der Mannheimer Weihnachtsmarkt ist vom 27. November bis 23. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Dieser klassische Weihnachtsmarkt inmitten der größten Jugendstil-Anlage Europas findet zum 42. Mal statt.

Kleine Geschichte des Mannheimer Weihnachtsmarktes

Schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Mannheim ein "Christkindlsmarkt" durchgeführt. Der Markt begann 14 Tage vor Weihnachten und endete am Heiligabend. Ursprünglich fand er auf dem Paradeplatz statt, später auf den Planken, dann auf dem Zeughausplatz, dem heutigen Toulonplatz. Nach dem ersten Weltkrieg wurde die "Christkindlmess" auf den Alten Messplatz verlegt, kam aber nicht mehr so richtig in Gang und verschwand schließlich ganz.

In den Jahren 1948 bis 1950 fand ein Weihnachtsmarkt im Rosengarten statt.

Ab 1972 fand die Mannheimer Christkindlsmess auf dem Paradeplatz statt. Hier könnt Ihr ein Foto des Stadtarchivs davon sehen

1977 wurde unter dem Marktplatz G1 eine Tiefgarage gebaut, weswegen der Wochenmarkt auf den Paradeplatz umziehen musste. Der Weihnachtsmarkt musste also vom Paradeplatz weichen und wurde auf den Friedrichsplatz am Wasserturm verlegt, wo er 1978 erstmalig stattfand und von wo er seither nicht mehr wegzudenken ist.

2012 werden Weihnachtsmarktangebote von privaten Schaustellbetrieben auf den Paradeplatz und den Vorplatz des Rosengartens erweitert.

"Weihnachtsmärkte in Mannheim und Umgebung 2013" vollständig lesen

450 Jahre Heidelberger Katechismus: iPad Version

Heidelberger KatechismusIn diesem Jahr wurde der HEIDELBERGER KATECHISMUS 450 Jahre alt. Seinen Namen hat der 1563 für die Kurpfalz veröffentlichte Katechismus von seinem Entstehungs- und ersten Erscheinungsort Heidelberg. Der pfälzische Kurfürst Friedrich III., später auch der Fromme genannt, gab ihn in Auftrag. Er wollte mit einem neuen Unterrichtsbuch die schulische und kirchliche Bildung in seinem Fürstentum auf eine solide und die verschiedenen Richtungen der Reformation zusammenführende Grundlage stellen. Verfasser des aus 129 Fragen und Antworten bestehenden Textes ist hauptsächlich der aus Breslau stammende und an die Universität Heidelberg berufene junge Professor für Dogmatik Zacharias Ursinus.

"450 Jahre Heidelberger Katechismus: iPad Version" vollständig lesen