Skip to content

Präsentation Rebpflanzungsverbot/Anbaustopp

Zur Session "Rebpflanzungsverbot" (Anbaustopp/Pflanzrechte) im Rahmen des Vinocamps stelle ich Euch, wie versprochen, die Präsentation online. Sie gewährt einen groben und nicht vollständigen Überblick über dieses komplexe Thema. Eine Zusammenstellung der Rechtsquellen zum Rebpflanzungsverbot stellte ich Euch bereits online. Die Session "Rebpflanzunsgverbot" war wie folgt gegliedert:

1. Rechtliche Grundlage Rebpflanzungsverbot (EU-Recht, Bundesrecht und Landesrecht).

2. Fallbeispiel, Aktuelle Entwicklung, Ausblick.

3. Diskussion.

Ich freute mich über den Zuspruch, den dieses "spezielle" Angebot erhielt und über die anregende Diskussion. Selbst drei Stunden hätten uns nicht ausgereicht und wenn es nach mir ginge, hätten wir noch ewig weiter diskutieren können.

Die angesprochene Studie, die die Versammlung der Weinbauregionen Europas (AREV) über "sozio-ökonomischen und ökologischen Auswirkungen der Rebpflanzungsfreigabe in Europa" veröffentlicht hat, findet ihr unter arev.org.

Um die Präsentation zu starten, müsst Ihr nur auf den "Play" Knopf klicken. Im Menü "More" könnt Ihr die Präsentation im Vollbild öffnen.

Stay blogged. 8-)

Euer Matthias

Der Text bzw. die Präsentation erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Einträge dienen lediglich der Information, hier findet keine Rechtsberatung statt. Grundsätzlich muss bei rechtlichen Themen stets das Veröffentlichungsdatum hinsichtlich der Aktualität beachtet werden!



Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

duesiblog am :

Präsentation Rebpflanzungsverbot (Anbaustopp) online http://t.co/rNVi4Ha2 #vcd12

weinoenologie am :

RT @duesiblog - Präsentation Rebpflanzungsverbot (Anbaustopp) online http://t.co/kpVe5Xwa #vcd12

gumia am :

RT @duesiblog: Präsentation Rebpflanzungsverbot (Anbaustopp) online http://t.co/rNVi4Ha2 #vcd12

Kommentar schreiben

:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt. Weitere Hilfe zur Textformatierung.