Weinblog, Reiseblog & Digitalisierung

TÜV Überziehen


Fragen wie:

"Wie lange darf ich den TÜV Überziehen?",
"Wie lange darf man den Termin der Hauptuntersuchung überziehen?"
häufen sich derzeit. Deswegen beleuchten wir grob diese Thematik für PKW.

Wer muss wann dein Fahrzeug zur Hauptuntersuchung vorführen?

§ 29 I STVZO
"Halter von zulassungspflichtigen Fahrzeugen im Sinne des § 3 Abs. 1 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung und kennzeichenpflichtigen Fahrzeugen nach § 4 Abs. 2 und 3 Satz 2 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung haben ihre Fahrzeuge auf ihre Kosten nach Maßgabe der Anlage VIII in Verbindung mit Anlage VIIIa in regelmäßigen Zeitabständen untersuchen zu lassen.[...]"

§ 29 II STVZO
"Der Halter hat den Monat, in dem das Fahrzeug spätestens zur
1. Hauptuntersuchung vorgeführt werden muss, durch eine Prüfplakette nach Anlage IX auf dem amtlichen Kennzeichen nachzuweisen,[...]
"

Gemäß Anlage VIII Nr. 2 zu §29 Abs.1 bis 4, Abs. 9 und 10 müssen PKW mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen gemäß
Nr. 2.1.2.1.1 "bei erstmals in den Verkehr gekommenen Personenkraftwagen" nach 36 Monaten und gemäß
Nr. 2.1.2.1.2 "für die weiteren Hauptuntersuchungen" jeweils nach 24 Monaten zur Hauptuntersuchung. Wie Steffi berichtet gibt es in Neuseeland einen Sechsmonatsrhythmus ("warranty of fitness").

Wie viel Bußgeld/Punkte gibt es, wenn man zu spät ist?

Gemäß Anlage (zu § 1 Abs. 1) Bußgeldkatalog
Nr. 186
Als Halter Fahrzeug zur Hauptuntersuchung oder zur Sicherheitsprüfung nicht vorgeführt
Nr. 186.1
bei Fahrzeugen, die nach Nummer 2.1 der Anlage VIII zu § 29 StVZO in bestimmten Zeitabständen einer Sicherheitsprüfung zu unterziehen sind, wenn der Vorführtermin überschritten worden ist um
Nr. 186.1.1.....bis zu 2 Monate....................................15 EUR
Nr. 186.1.2.....mehr als 2 bis zu 4 Monate...................25 EUR
Nr. 186.1.3.....mehr als 4 bis zu 8 Monate...................40 EUR (1 Punkt)
Nr. 186.1.4.....mehr als 8 Monate................................75 EUR (2 Punkte)

Zusammenfassung
Bei Neuwagen das erste mal nach drei Jahren, danach alle zwei Jahre muss das Fahrzeug zur Hauptuntersuchung vorgeführt werden. Grundsätzlich spätestens in dem auf der Plakette vermerkten Monat. Wenn der Termin versäumt wird, kann ein nach Zeit gestaffeltes Bußgeld verhängt werden, welches nicht von den zur Durchführung von Hauptuntersuchungen berechtigten Institutionen wie zum Beispiel TÜV, DEKRA, KÜS et cetera erhoben wird. Der Termin für die nächste Hauptuntersuchung wird auf den ursprünglichen termin rückdatiert.

Stay blogged. 8-)

<font size="1">Der Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Einträge dienen lediglich der Information, hier findet keine Rechtsberatung statt.</font>

Der Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Einträge dienen lediglich der Information, hier findet keine Rechtsberatung statt. Grundsätzlich muss bei rechtlichen Themen stets das Veröffentlichungsdatum hinsichtlich der Aktualität beachtet werden!

Kommentare

    • Geschrieben vonEveline
    • am

    Dann darf man also in D nicht mehr - wie früher - ein paar Monate überziehen...

    Mein erstes Auto war ein "abgelaufener" Käfer, da war nix schad' und nix hin, der wurde nach ein paar Wochen sowieso verschrottet ;-)
    Nein, ich hab ihm nix getan 8-)

    In A gilt:
    "Der Termin für die Pickerl-Überprüfung richtet sich nach dem Monat der ersten Zulassung. "Im Zeitraum von einem Monat vor bis zu vier Kalendermonate nach dem auf der Plakette angegebenen Monat muss man die §57a-Begutachtung vornehmen lassen"" (Zitat ÖAMTC)

    Hintennach, wie so oft - ab und zu ist's gut so :-)

    Griassle, Eveline

    Antwort
    • Geschrieben vonsteffi
    • am

    ich koennte noch hinzufuegen, dass man in neuseeland kein auto kaufen sollte, dessen WOF (warrant of fitness) aelter als 28 tage ist. wof ist zwar billiger als tuev, dafuer rennt man staendig in die werkstatt...

    Antwort
    • Geschrieben vonFudge
    • am

    Man kann allerdings auch 1 Jahr ohne TÜV fahren und sich nicht erwischen lassen. ;-) Hab ich mal gemacht! Allerdings wusste ich nicht einmal, dass mein TÜV erneuert werden musste *lach*

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    QUOTE:
    Eveline schrieb:
    Hintennach, wie so oft - ab und zu ist's gut so :-)
    Oh, da ist Österreich mal etwas großzügiger, als .de. Dabei kenne ich das gerade im Straßenverkehrsrecht anders rum.

    QUOTE:
    steffi schrieb:
    ich koennte noch hinzufuegen, dass man in neuseeland kein auto kaufen sollte, dessen WOF (warrant of fitness) aelter als 28 tage ist.
    Was fahren denn da für Autos rum? "Noch 1 Jahr TÜV" ist hier schon fast ein Qualitätsmerkmal für Gebrauchtwagen.

    Frl. Fudge, da hast du lockere 2 Punkte riskiert. :-D Dank deiner langen Abwesenheit wären die aber sicher leicht verjährt. 8-)

    Antwort
    • Geschrieben vonTina
    • am

    ui, ich hab auch eine kleine tuev-geschichte zu erzaehlen. zwar nicht selbst erlebt, aber erzaehlt bekommen. ein vater faehrt mit seinem auto und seinem 7-jaehrigen sohn zum tuev (war schon ueberfaellig). als der junge fragt, was es mit dem tuev auf sich hat, erklaert ihm sein vater die sache mit der plakette und dem tuev.
    wieder zu hause laeuft der junge erstmal raus...kommt wieder und meint: "dann muss ja das andere auto auch zum tuev." sein vater ging ganz verbluefft zum auto, in der annahme, dass sein sohn die sache bestimmt falsch verstanden haette, denn der andere wagen haette doch noch ewig zeit, kam aus dem staunen nicht mehr raus: der wagen war seit einigen monaten ueberfaellig. ;-)

    Antwort
    • Geschrieben vonHarry
    • am

    Hallo,
    eine Frage an alle.
    Wenn ich mit dem Motorrad den Tüv überziehe, ist dann der Versicherungsschutz noch gewährleistet oder zahlt bei einem Unfall die Versicherung nicht.

    Vielen Dank.

    Antwort