Skip to content

Generation Pfalz: Neueröffnung Weingut NETT

Generation Pfalz Neueroeffnung Weingut NETT duesiblog 02

Das traditionsreiche Familienweingut Bergdolt-Reif & Nett, Mitglied der Generation Pfalz, feierte vergangenes Wochenende mit vielen Freunden, Partnern und Gästen Neueröffnung. Bei leckerem Essen und herausragenden Weinen durften sich alle mit den neuen heiligen Hallen vertraut machen und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Platz, viel mehr Platz zum Füllen, Lagern, Arbeiten und noch mehr Platz für Mut. Mut für Steinfass und eckiges Barrique.

"Generation Pfalz: Neueröffnung Weingut NETT" vollständig lesen

Generation Pfalz: Hoffest auf dem Weingut Andres Deidesheim

Generation Pfalz Weingut Andres Deidesheim duesiblog 00

Dieses Wochenende findet das beliebte Hoffest des Weingutes Andres in Deidesheim statt. Ein Besuch in entspannter Atmosphäre im schönen Deidesheim mit herausragenden Weinen lohnt sich. Das Hoffest erreichst Du bequem zu Fuß vom Bahnhof aus, damit Du den Pälzer Woi ausgiebig genießen kannst. ;-)

"Generation Pfalz: Hoffest auf dem Weingut Andres Deidesheim" vollständig lesen

Roter Riesling ab 2018 vom Bundessortenamt zugelassen

Roter Riesling

Foto: Hochschule Geisenheim, CC BY-SA 4.0, Link

Wer das Düsiblog Weinblog schon länger liest weiß, dass ich auf solche "Sonderlinge" stehe. In Vergessenheit geratene Sorten wie der historische Rote Riesling. Ein autochthoner Schatz.

"Roter Riesling ab 2018 vom Bundessortenamt zugelassen" vollständig lesen

Rücknahme von amtlichen Prüfungsnummern für Weine ist rechtmäßig

Weiße Reben

Mit Rübenzucker angereicherte Prädikatswein, unrichtige Angaben im Weinbuch und beim AP Antrag, unstimmiger Shikimisäuregehalt und Vanillin. Ein Weinrechtskrimi an der Mosel.

Die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Trier hat die Klage eines Winzers, der sich gegen die Rücknahme von amtlichen Prüfungsnummern für vier seiner Weine gewandt hat, abgewiesen.

Der Kläger ist Inhaber eines Weingutes, stellt Weine her und vertreibt diese. Er beantragte für vier seiner Weine amtliche Prüfungsnummern. Diese wurden ihm seitens der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz erteilt. Nach einer Begutachtung beanstandete das Landesuntersuchungsamt die betreffenden Weine. Daraufhin nahm die Landwirtschaftskammer die amtlichen Prüfungsnummern der vier Weine nach vorheriger Anhörung des Klägers zurück. Nach erfolglosem Widerspruchsverfahren erhob der Kläger Klage beim Verwaltungsgericht.

"Rücknahme von amtlichen Prüfungsnummern für Weine ist rechtmäßig" vollständig lesen