Weinblog, Reiseblog & Digitalisierung

63. Weinrallye – Anbaustopp versus Weine jenseits der Anbaugrenzen

63. Weinrallye – Anbaustopp versus Weine jenseits der Anbaugrenzen

Sebastian lädt auf weinbau-oenologie.de zur 63. Weinrallye – Anbaustopp versus Weine jenseits der Anbaugrenzen ein. Das Rebpflanzungsverbot ist eines meiner Lieblingsthemen.

Einführung: Was bedeutet Anbaustopp im Weinbau?

Nach europäischem Recht ist die Neuanpflanzung von klassifizierten Keltertraubensorten verboten. Ausnahmen bedürfen der Genehmigung, die nur in wenigen bestimmten Ausnahmen erteilt werden darf beziehungsweise wird.

Was heißt das in der Praxis?
Das heißt, dass ich nicht einfach so, wo ich möchte, einen Weinberg pflanzen und daraus Wein erzeugen und verkaufen darf. Irre? Ja!

Unter dem Stichwort "Rebpflanzungsverbot" findet Ihr einige Artikel von mir zu dem Thema, in denen ich die Materie rechtlich aufarbeite. Speziell empfehle ich diese Artikel:

Anbaustopp versus Weine jenseits der Anbaugrenzen

Kennt Ihr Wein aus Mannheim? Nein? Es gibt auch keinen! Darf ich Weinreben in Mannheim pflanzen und die Weinerzeugnise daraus veräußern? Nein!

Oder doch? Im Mannheimer Luisenpark gibt es einen Weinberg. Einen "Lehrweinberg". Doch Wein gibt es nicht davon. Dieser "Mannheimer Luisengarten" kommt dann doch aus der Pfalz. Wobei die Frage aufkommt, wieso kein Wein aus Baden genommen wurde...?!

Weinberg Mannheim

Weinberg Mannheim 2

Wein Mannheimer Luisengarten

Dass wir mit solch fremden Wein in Mannheim abgespeist werden ist freilich nicht zu ertragen. Bis ins späte 18. Jahrhundert konnte ich Weinbau in Mannheim nachweisen; ich werde weiter forschen. Nach Regierungsrat Albrecht Friedrich1 war der Weinbau in Mannheim "von Bedeutung" und das Produkt muss von "vorzüglichem Gehalte gewesen seyn".

Denkt Ihr nicht auch, dass uns vielerorst einiges Gutes und Neues durch solche strengen Schranken entgeht?

Ich freue mich auf die anderen Beiträge zu dieser Weinrallye und bin mir sicher, dass viele nicht meiner Meinung sein werden. Ich hoffe, dass es neben den üblichen Argumenten wie "Steillagen in Gefahr" und "billige Massenproduktion wird zunehmen" et cetera tragendere Argumente geben wird.

Stay blogged. 8-)

Euer Matthias

------------------------------------

1 Albrecht Friederich: Historisch-politische Skizze von Mannheim, vom Regierungsrath Friedrich. Mannheim 1807

Der Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Einträge dienen lediglich der Information, hier findet keine Rechtsberatung statt. Grundsätzlich muss bei rechtlichen Themen stets das Veröffentlichungsdatum hinsichtlich der Aktualität beachtet werden!

Kommentare

    • Geschrieben vonduesiblog
    • am

    Frisch gebloggt 63. Weinrallye – Anbaustopp versus Weine jenseits der Anbaugrenzen http://t.co/2RO44HButy

    Antwort
    • Geschrieben vonduesiblog
    • am

    @weinoenologie http://t.co/2RO44HButy :-)

    Antwort
  1. 63. Weinrallye – Anbaustopp versus Weine jenseits der Anbaugrenzen http://t.co/BPpgCr5WuD #weinrallye via @duesiblog

    Antwort
  2. 63. Weinrallye – Anbaustopp versus Weine jenseits der Anbaugrenzen http://t.co/NiLdfCBbwl … #weinrallye via @duesiblog

    Antwort
  3. RT @netzweinbau: 63. Weinrallye – Anbaustopp versus Weine jenseits der Anbaugrenzen http://t.co/NiLdfCBbwl … #weinrallye via @duesiblog

    Antwort