Weinblog, Reiseblog & Digitalisierung

shift_day

Euch Bloggerinnen und Bloggern,
Nachtschwärmerinnen und Nachtschwärmern

wünsche ich eine gute und erholsame Nacht.

Freitag auf heute haben wir einen Freund "verabschiedet", da er nach Frankfurt (Main) zieht. Es ging nicht so lange, ich war gegen 1:30h im Bett und lies mich von den Jazz-Masters in den Schlaf wiegen. Allerdings klingelte mich drei Stunden später bereits mein herzallerliebster Wecker wach, da ich noch einen Freund an den Flughafen fahren werde. Nach der Fahrt zum und nach Aufenthalt am Flughafen

ging es wieder Richtung Heimat, beziehungsweise besorgte ich wichtige Bestandteile eine Frühstücks und nahm eben jenes bei Brüderchen ein. Danach begaben wir uns auf eine mörderische Radtour und bezwingten Gebirge, vor denen sich selbst Reinhold fürchtet. Im direkten Anschluss ging es heute Abend dann mit zwei lieben Freundinnen, welche an dieser Stelle gegrüßt werden sollen, in die Uraufführung von Tell; ein gutes Stück nebenbei bemerkt. Nun bin ich endlich zu Hause und werde meinen Schlaf antreten, vielleicht haltet ihr noch Wache im www?

Gute Nacht!


<font size="1">Auf den Wecker gehen

Spätstück </font>

Kommentare

  1. Dir auch eine gute Nacht. Schlaf Dich aus. Kannst ja den morgigen Tag dann mit einem Spätstück beginnen. Können wir leider nicht. Tanja muss am heiligen Sonntag um 7 Uhr aufstehen.

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Dankefein, ich tue mein bestes, spätestens 9 Uhr ist bei mir aber auch wieder Ende. Warum muss Tanja so früh raus?

    Antwort
  2. Sie muss am Montag morgen zur Darmspiegelung und das große abführen fängt bereits morgen früh um 7 Uhr an. Sie muss da einem Zeitplan folgen. Liest sich in der Anleitung alles sehr unangenehm.

    Antwort
    • Geschrieben vonHubbe
    • am

    Schlaf ist doch nur Zeitverschwendung! :-P

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Ich glaube das liest sich nicht nur unangenehm :-O Da muss ich ihr doch gleich mal meine Anteilnahme bekunden.

    Hubbe, stimmt, zu langes Schlafen kann ich auch nicht haben, man will ja noch was vom Tag.

    Antwort
    • Geschrieben vonMarcus
    • am

    Das war eine gemütliche Radtour und Spaß hat es ebenfalls gemacht! Sollten wir öfter einplanen!

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Habe deswegen auch schon gedacht, das rad doch bei dir zu lassen, dass wir das öfter machen können, müsste man mal überlegen, oder?

    Antwort