Weinblog, Reiseblog & Digitalisierung

Auf Brücken darf nicht im Gleichschritt marschiert werden

Gemäß § 27 VI StVO darf auf Brücken (in Deutschland) nicht im Gleichschritt marschiert werden.

Aus dem Zusammenhang gerissen mag dies leicht absurd klingen. Der § 27 StVO regelt die Verbände im Straßenverkehr. D.h. unter anderem marschierenden Abteilungen, Schulklassen, Radfahrverbände, Prozessionen et cetera. Brücken, wie die Broughton Suspension Bridge, können infolge von Resonanzschwingungen einstürzen. Das Verbot des im Gleichschritt Marschierens auf Brücken ist daher eine Vorsichtsmaßnahme, um solche Katastrophen zu verhindern.

Weiterführende Links

Stay blogged. 8-)

Euer Matthias

Der Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Einträge dienen lediglich der Information, hier findet keine Rechtsberatung statt. Grundsätzlich muss bei rechtlichen Themen stets das Veröffentlichungsdatum hinsichtlich der Aktualität beachtet werden!

Kommentare

    • Geschrieben vonduesiblog
    • am

    Frisch gebloggt Auf Brücken darf nicht im Gleichschritt marschiert werden http://t.co/6jneTjZL

    Antwort