Weinblog, Reiseblog & Digitalisierung

Tag der Teutschen

(c) duesipixel.de

Als ich mir heute Morgen Gedanken über den Anlass unseres heutigen Feiertages machte, fiel mir ein altes Bild auf, welches ich in der Befreiungshalle auf dem Michelsberg bei der Stadt Kelheim machte. Der Anlass des Baus der Befreiungshalle für Ludwig I. (Opa von Ludwig II.) dieses beeindruckenden Bauwerks, nämlich die von einer großen Zahl deutscher Volksstämme angestrebte Einheit, ist auf dem Marmorboden zu lesen:

MOECHTEN
DIE TEUTSCHEN
NIE VERGESSEN WAS
DEN BEFREIUNGSKAMPF
NOTHWENDIG MACHTE
UND WODURCH SIE
GESIEGT.

Euch allen einen schönen Feiertag!

Stay blogged. 8-)

Euer Matthias

Weiterführende Links:

wikipedia.org/wiki/Befreiungshalle

wikipedia.org/wiki/Ludwig_I._(Bayern)

BPB - Tag der deutschen Einheit

Google Logo zum Tag der deutschen Einheit

google.de/logos/germanreunification08.gif

Kommentare

  1. Warum haben Kohl und de Maiziere 1990 den Beitritt der Ostler nicht auf den 18. Oktober gelegt, wenn der Tag der Deutschen Einheit auch im Zeichen der gegen Napoleon gewonnen Schlachten steht?

    Antwort
    • Geschrieben vonFudge
    • am

    Und ich stellte erst gestern fest, dass heute bei euch Feiertag ist. Ich Ignorant, ich ;-)

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Den Feiertag, den wir gerade noch haben und zu dessen Ehr unser Bundespräsident bekannt gibt, dass die DDR zugeben musste, eine christliche Prägung zu haben, hättest du schier vergessen?

    Antwort
  2. Warum auch nicht?
    Was hattest es denn mit dem 3. Oktober denn auf sich? Die Ostler waren damals halt scharf auf die D-Mark. Heute müssen sie in Euro zahlen und über höhere Preise trotz gleichbleibender Hartz4-Sätze jammern. Das feiern wir am 3. Oktober.

    Antwort
  3. Vielleicht sollte man den 3. Oktober doch ruhiger feiern nicht in solchem Glanz und Glamour. Es sind ja nicht nur Vorteile für Wessi und Ossi entstanden. Der Hauptpunkt ist doch der, das alle frei und ungebunden sind und nicht mehr im Land eingesperrt sind!

    Antwort