Weinblog, Reiseblog & Digitalisierung

Call a Bike in Mannheim

Wie ich dem "Call a Bike" Newsletter, den ich seit meiner Registrierung für diesen Service in München erhalte, entnehmen, gibt es dieses Angebot nun auch endlich in Mannheim. Standort ist der Mannheimer Hauptbahnhof. In Mannheim besteht noch nicht das "große Angebot", die Räder müssen zurück an den HBF gebracht werden.

Bis Ende 2009 ist vorgesehen, das Angebot auf bundesweit 100 ICE-Bahnhöfe ausweiten. Bis Herbst 2008 wird das innovative Mobilitätsangebot ebenfalls an den Bahnhöfen in Mainz, Bremen, Oldenburg, Weimar, Gotha, Freiburg und Baden-Baden eingeführt.

Quelle

Gute Fahrt und

stay blogged 8-)

Euer Matthias

Kommentare

    • Geschrieben vonEveline
    • am

    Wir hatten sowas auch mal, leider artete es schnell aus, die Räder wurden nicht gerade pfleglich behandelt, kamen nicht mehr zurück und so war das - meiner Meinung nach sehr gute - Projekt bald wieder vorbei :-(
    Wie machen sie das bei euch? Ich nehme an, mit "einfach nehmen" und (zu)viel Vertrauen in die Vernunft der Leute wird es in einer Großstadt erst recht nicht funktionieren...

    Hab eine schöne Woche!
    LG Eveline

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Das DB Call-a-bike System funktioniert da recht gut. Du kannst dich direkt vor Ort via Handy anmelden, deine Bankverbindungsdaten werden am Telefon gleich überprüft. D.h. deine Identität ist festgestellt. Um das Rad auf- und abzuschließen und wieder abzugeben, brauchst du einen Code und die Rufnummer, die auf dem Fahrrad steht. In Mannheim und anderen Städten gibt es Rückgabeplätze für die Räder.

    In München oder Frankfurt/Main kann man die Räder in einem bestimmten Stadtbereich an jeder Straßenkreuzung zurückgeben, das war für uns in München genial.

    Antwort