Skip to content

Fabelhaftes Stöckchen

Die fabelhafte Marion übersandt mir als "Stöckchen" getarnte sensible Fragen. Schwierige. Diesen möchte ich mich in spontaner Beantwortung widmen und bin selbst auf die Antworten gespannt. Go!

1. Mit welcher Film- oder Romanfigur kannst Du Dich identifizieren?

Ich stehe genau zwischen Ferdinand von Walter, Sir William Wallace und Batman.

2. Was war Dein erstes selbstgekochtes Essen und ist es gelungen?

Hhhmm, soweit ich mich erinnere, Spaghetti mit Käse-Sahne-Tomaten-und-viel-Tabasco-Soße. Ein Experiment gruseligen Ausmaßes mit meinem Bruder und einem Freund; wir erzählen uns heute (!) noch davon.

"Fabelhaftes Stöckchen" vollständig lesen

Rechtliche Grundlage des Radfahrens im Wald

Singletrail Jeder darf Wald zum Zwecke der Erholung betreten. So und so ähnlich ist das private Recht der Waldnutzung (Betretensrecht) im Waldgesetz des Bundes und der Länder verfasst (vgl. § 37 I 1 LWaldG BW). Nach Angaben der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg besuchen in Baden-Württem­berg über 6 Mio. Menschen einmal wöchentlich den Wald, um sich zu erholen. (Subjektive) Erholungskonflikte scheinen vorprogrammiert zu sein.

"Rechtliche Grundlage des Radfahrens im Wald" vollständig lesen

Lebensministerium

Habt Ihr es gewusst? In Sachsen, Bayern und Österreich gibt es je ein Lebensministerium.

Das Lebensministerium Sachsens heißt "Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie". In Bayern heißt es "Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit" und in Österreich "Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft".

"Lebensministerium" vollständig lesen