Skip to content

Twitter Suchmaschinen

Ein Tweet von @antews führte mich zu einem interessanten Blogartikel von silicon.de/.../alle+twitter_suchmaschinen.

Hier wird ein strukturierter Überblick über Twittersuchmaschinen und deren features gegeben. Interessant, was alles ausgewertet und verknüpft wird. Die Twitter eigene erweiterte Suche bietet selbst schon eine Menge Operationen.

Doch finde ich bei keiner Suchmaschine Einträge zu einem Hashtag, die älter als 12 Tage alt sind. Kann mich hierzu bitte jemand aufklären? Ist das schon immer so? Mit fällt dies erst seit einigen Wochen auf. Gibt es eine spezielle Twitter Suchmaschine, die auch ältere Tweets findet?

Hasttags, bei denen auch ältere Tweets gefunden werden müssten: #ksmt bzw. #twly bzw. #ebl ...

Sollten die Suchergebnisse tatsächlich auf 12 Tage beschränkt sein, spricht dies für die Vergänglichkeit einzelner Tweets. Um Twitter herum sollte nicht nur auf die Aktualität, die in der Tat einzigartig und wichtig ist, gebaut werden, sonder darüber hinaus braucht eine solch immense Wissensdatenbank auch eine griffige Archivfunktion.

"Twitter Suchmaschinen" vollständig lesen

5. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen

"Am Donnerstag, 18. Juni um 19 Uhr geht es los, das 5. Festival des deutschen Films startet.

11 Tage, an denen sich alles um Filme, Filmkunst und die Menschen, die dahinter stehen, dreht." iffmh.de/de/Festival_des_deutschen_Films

Auf der Parkinsel in Ludwigshafen startet Morgen das 5. Festival des deutschen Films in gewohnt gechillter Atmosphäre mit interessanten Filmbeiträgen, dem Wettbewerb um den Filmkunstpreis 2009 und dem Preis für Schauspielkunst.

Wichtiges zum Filmfestival zusammengefasst

Was?

5. Festival des deutschen Films 2009.

Wann?

Das Filmfestival findet statt vom 18. bis 28. Juni 2009.

Wo?

Auf der Parkinsel Ludwigshafen. Vom Rheinufer bietet sich ein schöner Blick auf Mannheim.

Hashtag?

#filmfestlu

"5. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen" vollständig lesen

Liebes Brüderchen

erneut ein Jahr entschwunden. Eines von bereits so vielen. Früher, da waren es mal Wenige. Viel gesehen, viel erlebt und viel gemacht. Dennoch insgesamt zu wenig. Vieles von vielem wird noch kommen. Müssen.

Ehrentag. Verdienter. Deiner. HA! Wart’s ab!

Zu Deinem Geburtstag herzlichen Glückwunsch, alles Gute et cetera pp.

Von üblichen Floskeln und berkannter Wortakrobatik abgesehen, bleibt in der Tat eines zu sagen:

[b]Danke. Für Alles. Schön, dass es dich gibt.[/b]

Und jetzt noch mal: Alles Gute!

Mache dich auf was gefasst, wir sehen uns später.

"Liebes Brüderchen" vollständig lesen

Schnullerbaum

Ich war just an den vor einigen Jahren digitalisierten DIAs aus den goldenen Achtzigern und stoßte auf ihn. Zittern. Schweißausbruch. Alles kommt wieder hoch, als wäre es erst gestern gewesen: der Schnullerbaum.

Was hat es mit diesem Schnullerbaum auf sich?

Klein Matthias galt es von seinem Schnuller zu entwöhnen. Im Urlaub wurde mir mein Nuckel meuchlings entwendet und selbiger vergraben. "Da wächst mal ein Schnullerbaum!", hieß es. Da ich seit jeher ein cleveres Kerlchen bin, stellte ich, vermeintlich clever, doch jäh geblendet, nach einem damals als adäquat empfundenen Zeitraum, Erkundigungen über den Entwicklungsstand meines Schnullerbaumes an.

Statt mit der Wahrheit herauszurücken, wurde in einem der Folgeurlaube eine unschuldige Tanne missbraucht, um diese Intrige aufrecht erhalten zu können. Gekonnt wurde die nichts Böses ahnende Tanne mit einem Dudu präpariert und musste, ähnlich einer entblößten Schaufensterpuppe, die ihre Scham, zwar sehr wohl verspürend, aber auszudrücken nicht im Stande ist, das wilden Treiben als stumme Zeugin über sich ergehen lassen. Dies sei nun also mein Schnullerbaum. Geblendet von dem Gedanken an die großen Ernte, mich in einem Meer voll Nutsches schwimmen sehend, nahm ich geknickt die karg ausfallende Ernte hin und kam zu dem Entschluss, dass manche Opfer vergebens sind.

"Schnullerbaum" vollständig lesen