Skip to content

Eine Stunde geschenkt

Guten Morgen,

heute Nacht wurden die Uhren wieder auf Normalzeit gedreht. In diesem Fall heißt das, "eine Stunde zurückbekommen". Das kommt gerade recht.

Zeitdiebe lauern überall. Zeit - das Gold des 21. Jahrhunderts. Zeit als Statussymbol. Ein Tag hat 86.400 Sekunden. Zeit als Krebsgeschwür. Der Dynamisierungsprozess trägt in sich selbst keine Begrenzung. "Wir beschließen., uns rascher zu verbrauchen. Wir steigern das Lebenstempo, bis die Menschen mit dreißig senil sind.. ." (Orwell 1949, S.271). "24 Jahre schlafen wir, 5 1/2 Jahre schauen wir Fernsehen, 5 Jahre essen wir, 9 Monate sind wir auf dem Weg zur Arbeit, 9 Monate spielen wir mit unseren kindern". Zum Thema Zeit ist die Doku Die Zeitraffer - Von der Entschleunigung unserer Zukunft von 3sat zu empfehlen.

"Eine Stunde geschenkt" vollständig lesen

Rechnung.zip

Gerade gestern sprachen wir davon, dass es schon lange keine große Spamwelle und damit einhergehend eine groß angelegte Virenverbreitung mehr gab. Pustekuchen, gestern ging es gerade wieder los.

Mails mit einem Betreff wie: Ratenzahlung, Amtsgericht, Stayfriends Anmeldung, Lastschrift usw. machen seit gestern ihre Runde. Aviras Antivir ist seit gestern auch gegen diesen Mailanhang namens "Rechnung.zip" gewappnet. GData und Avira haben auf ihren Startseiten vorbildlich Informationen zu diesem Virus. "...Die Anwendung verbindet sich mit einem eindeutigen Schlüssel an einen Server und lädt im Hintergrund weitere schädliche Software nach und klinkt sich in den Windows-Explorer-Prozess ein, um Daten des infizierten Systems mitzulesen..." beschreibt GData die Auswirkung des Schädlings, nachdem der Mailanhang ausgeführt wurde.

"Rechnung.zip" vollständig lesen

Cinemaxx Kinoflatrate

(c) duesipixel.de
Cinemaxx bringt ein neues Geschäftsmodell großflächig nach Deutschland. Ein seltsamer Gedanke, eine Kinoflatrate. Cinemaxx bietet die "Gold- und SilverCard" an. Der Goldstatus gewährt dem Besucher für 249 € im Zeitraum von 12 Monaten unbegrenzt Eintritt in eines der teilnehmenden Kinos. Die SilverCard bietet dies über 6 Monate für 149 €. Spezielle Events und sämtliche Aufschläge sind, enstprechend den FAQs, enthalten.

Das Cinemaxx Mannheim macht bei dieser Aktion nicht mit. Wahrscheinlich, weil in Mannheim zwischen den beiden Multiplexkinos (Cineplex und Cinemaxx), die innerhalb der Quadrate circa 5 Gehminuten voneinander entfernt sind, eine Kooperation besteht. In der Nähe Mannheims ist das Cinemaxx Heilbronn zu finden. Rechnen wir die SilverCard anhand dieses Beispiels mal durch.

Der höchste Basispreis für einen Kinobesuch im Cinemaxx Heilbronn liegt Freitag bis Sonntag bei 7 €. In der Loge +1 € und mit längster Überlänge erneut +1 € (eine kürzere Überlänge kostet 0,50 €). Somit kostet der teuerste Eintritt im Cinemaxx Heilbronn 9 € für einen Film. 149 / 9 = 16,55. Geht man von Januar 2009 bis Juni 2009 an 17 (von 26) Wochenden ins Kino und schaut sich einen Film mit der Spieldauer eines "Herr der Ringe" Teiles an, lohnt sich die Karte. Will man sich einen Mehrwert "erschauen", hat man ja noch 9 Wochenenden Zeit.

"Cinemaxx Kinoflatrate" vollständig lesen

Umzug zurück nach Mannheim

Vor circa einem Jahr zog ein lieber Freund von Mannheim ins Murgtal nach Gernsbach. Arbeitsbedingt. Nun steht Heute der Umzug zurück an. Mannheim fesselte ihn über die Jahre so sehr, dass er unbedingt wieder zurück möchte und dafür die täglich Anfahrt mit Zug und Straßenbahn in Kauf nimmt. Das ist Liebe zu einer Stadt! ;-)

Ich freue mich jedenfalls, wenn die Sippschaft die studien- oder arbeitsbedingt aus Mannheim wegzog (hhmm, allein das liest sich idT schon seltsam), peu á peu wieder Heim kehrt.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr studien-/arbeits- oder sonstwasbedingt von der "Heimat" weggezogen? Oder habt ihr euch bewusst dagegen entschieden?

"Umzug zurück nach Mannheim" vollständig lesen

Wie ist die Höchstgeschwindigkeit auf Bundesstraßen?

(c) duesipixel.de
Wie schnell darf man auf Bundesstraßen fahren? Wie ist das Tempolimit auf Bundesstraßen mit "Leitplanke"? Wie schnell auf Bundesstraßen außerorts und zwei Fahrstreifen in eine Richtung? 100 km/h? 130 km/h? Keine vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit?

Neulich kam die Frage auf, wie schnell man auf einer Bundesstraße mit je zwei baulich getrennten Richtungsfahrbahnen fahren dürfe.

Wo schaut man bei solch einer Frage nach? Im Universalparagraphen der Straßenverkehrsordnung, wenn es um Sachen Geschwindigkeit geht: § 3 StVO. Dort lesen wir im Abs. 2 lit. c:

(3) Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt auch unter günstigsten Umständen

[...]

c) für Personenkraftwagen sowie für andere Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse bis 3,5 t 100 km/h.

Diese Geschwindigkeitsbeschränkung gilt nicht

auf Autobahnen (Zeichen 330) sowie auf anderen

Straßen mit Fahrbahnen für eine Richtung, die

durch Mittelstreifen oder sonstige bauliche

Einrichtungen getrennt sind. Sie gilt ferner

nicht auf Straßen, die mindestens zwei durch

Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295) oder

durch Leitlinien (Zeichen 340) markierte

Fahrstreifen für jede Richtung haben.

"Wie ist die Höchstgeschwindigkeit auf Bundesstraßen?" vollständig lesen