Skip to content

Restaurant Waldgeist - XXL Schnitzel

[i]Aktualisierte Ergänzung zum Restaurant "Waldgeist zur eisernen Hand" im Artikel weiter unten.[/i]

Vergangenen Samstag waren wir mit Familie und Bekannten im Restaurant Waldgeist im Taunus. Spätestens seit der Powerpoint Präsentation, die vor einigen Jahren die Runde durch die bundesdeutschen E-Mailpostfächer machte und den Reportagen im Fernsehen, ist das Restaurant bestens bekannt. Reisebusse voll lebensmüder Hungerleider werden angekarrt, um das Spektakel mitzuerleben. Unsere Bekannten reisten aus Düsseldorf an, um angeben zu können, "dabei gewesen" zu sein. Um der immensen Nachfrage gerecht zu werden, wurde nicht nur kräftig angebaut und ein Zweistundentakt eingeführt, nein es wird auch noch ein zweites Lokal eröffnet, welches der Nachfrage gerecht werden soll. Daran konnte auch die erhebliche Anhebung der Preise nichts ändern. In der Powerpointpräsentation sind noch Preise auf der abfotografierten Speisekarte wie Schnitzel 1/4 = 4,30 und Schnitzel 1/1 = 8,30 €uro zu lesen, wohingegen die aktuellen Preise Schnitzel 1/4 = 7,10 und Schnitzel 1/1 = 13,60 €uro ernüchternder sind. Ergänzend muss allerdings erwähnt werden, dass selbst das 1/4 Schnitzel bedeutend mehr Fleisch bedeutet, als es für die Durchschnittsmenge in Restaurants üblich ist. Am Samstag wurde uns gesagt, dass das 1/1 Schnitzel circa 1,6 Kilogramm ausmache, eine beeindruckende Summe, welche unweigerlich urinstinktives männliches Balzverhalten heraufbeschwört.

Meinereins gab sich mit 1/4 Lendchen zufrieden, was schmeckte und nicht zu viel war. 600 Gramm Currywurst, 1,6 Kilogramm Schnitzel oder dieser bescheidene Burger wären an dem Tage auch nichts für mich gewesen. Nach zwei bis maximal drei zuvor reservierten Stunden wird man nicht nur gemäß Ankündigung auf der Homepage zum Gehen Zahlen aufgefordert, von der wenig einladend gestalteten Einrichtung möchte man sich auch nicht länger beherbergen lassen.

Eine Gaudi ist es allemal zu sehen, dass an jedem Tisch mehrere Foto- und Filmkameras alles festhalten und die immer wieder Erstaunen und Lachen hervorrufenden Bauchweh-Garantie-Portionen sowie die rießigen Getränkegefäße an Faszination nicht zu verlieren scheinen. Am Nachbartisch wurde eine Videokamera installiert, die die Esswütigen für die Enkel beim Kampf ihres Leben aufzeichnete. Die durchweg jungen und meist männlichen Bedienungen sind ebenso unterhaltsam und nie einer witzigen Geschichte oder eines hämischen Kommentars verlegen.

"Restaurant Waldgeist - XXL Schnitzel" vollständig lesen

Simpsons The Movie

Am Freitag Abend haben wir uns "Die Simpsons - Der Film" angesehen. Endlich wieder Kino. Dass die überteuerten Multiplexkinos in der Region überfüllt sein werden war klar, weswegen wir uns für ein gemütliches Kino in der Zweiburgenstadt entschieden.

90 statt 20 Minuten, aufwendig animierte Bilder... wird der Gang vom Fernseh- zum Kinoformat ein Flopp wie etwa Akte-X oder ein Erfolg wie zum Beispiel Miami Vice? Gelingt es den Autoren nach über 400 Episoden (laut Wikipedia) den bissigen Humor beizubehalten oder verläuft sich der Kinofilm? Wir waren gespannt.

Schon der Anfang ist etwas anders. Die Familie sitzt nicht auf der heimischen Couch sondern an dem Ort, den sie nun erobern möchte. Der Zuschauer wird vom heimischen Sofa in die Kinos gelockt. Humer kritisiert Itchy&Scratchy, die es ebenfalls ins Kino geschafft haben. Ein Wink an Zuschauer wie mich, die befürchteten, dass die Simpsonskomik im Kino nicht greife? Aktuellen Bezug nimmt der Kinofilm an sehr vielen Stellen, es bleibt bei den stets beliebten gesellschaftskritischen Humoresken, weswegen Bart auch die bekannte Tafel mit dem Versprechen beschreiben muss, dass er den Film nicht herunterladen werde.

Vorneweg: "Die Simpsons - Der Film" ist ein gelungener und überaus witziger Film. Ein Gag folgt dem nächsten, eine (Gesellschafts)Kritik der anderen (Sicherheits-, Ökowahn). Die knapp 90 Minuten sind vollgepackt und der Film ist kurzweilig. Am Ende schaut man auf die Uhr, ob die 90 Minuten tatsächlich schon vorbei sind. Die Charaktere entwickeln sich, wie in der Serie, nicht nennenswert weiter und der Film ist ebenso abgeschlossen, d.h. eine mögliche Forsetzung muss inhaltlich nicht auf den ersten Film aufbauen. Die Charakteristika der Protagonisten wurden im Film theatralisiert, was den Film mit der inhaltlichen Verdichtung noch schneller wirken lässt.

"Simpsons The Movie" vollständig lesen

Das Rätsel um Daisy

Gestern erreichte mich eine schön gestaltete Postkarte von den Glühweinjunkies. Es geht um das Geheimnis um Daisy und die Daisy-Pixel. "[i]FOR-DAISY ist ursprünglich aus der Idee entstanden, den Pixel erstmals als einen virtuellen, unvergänglichen Gedenkstein zu betrachten. [/i]" Eine interessante und gut umgesetzte Idee, wie ich finde. Danke für die Karte.

Nun stellt sich die Frage: Wer oder was ist Daisy?

Eine läufige Yorkshire Hündin? Die Suche nach Wahrheit, Sein und Existenz? Der Versuch eines Gottesbeweißes oder die Optimierung der Näherungskonstruktion von Kochański? Oder doch nur das Bild eines selbstgehäkelten Topflappens und die Aufarbeitung der menschenunabhängigen Sexualität? Bald werden wir es erfahren.

"Das Rätsel um Daisy" vollständig lesen

Nachrichten um und zu Mannheim

Was gibt es in Mannheim und der Region?

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim entschied, dass der Betrieb einer Automatenvideothek an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen in Baden-Württemberg weiterhin verboten ist. Hhhmh, das war einer der Vorteile, warum ich meine 24 Stunden DVDoThek so schätz(t)e.

Studiengebühren sind rechtens. "Dies entschied die 7. Kammer des Verwaltungsgerichts Karlsruhe aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 11.07.2007 und wies damit entsprechende (Muster-) Klagen von Studierenden ab..."

Auf den Seiten des Mannheimer Morgens gibt es ein Mannheim-Quiz mit verschiedenen Fragen pro Durchgang. Wo die MM-Redaktion die Einwohnerzahl her nimmt, würde mich interessieren, die letzten Zahlen des statistischen Landesamtes sind anders.

Die Stadt Mannheim bietet zum Herbst 2007 einen Ausbildungsplatz zum Straßenbauer an. Weitere Informationen gibt es auf den Seiten der Stadt Mannheim.

Die Ausstellung 400 Mannheimer Geschichten im Luisenpark läuft noch.

"Nachrichten um und zu Mannheim" vollständig lesen

Zur Grundgesetzbestellerei

In vielen Blogs liest man derzeit, dass man sich nun schleunigst ein Grundgesetz beim Bundestag bestellen soll, schließlich werde nicht mal der Versand in Rechnung gestellt und womöglich koste das Grundgesetz bald etwas.

Zu beachten ist, dass das Grundgesetz sowie weitere Publikationen es schon "immer" kostenlos bis sehr günstig bei zum Beispiel dem Bundestag oder der Bundeszentrale für Politische Bildung gibt. Dass das Grundgesetz nicht mehr kostenlos ausgegeben werden soll, kann ich mir nicht vorstellen. Selbst im Buchhandel ist das Grundgesetz, zusammen mit anderen Gesetzen in einer Ausgabe, für 4 Euro erhältlich. Grundgesetze hamstern und "panikkaufen" ist doch wenig sinnvoll, oder meint ihr nicht?

Bedenkt doch bitte, dass man nichts bestellen sollte, was man nicht auch lesen mag. Wollt ihr es lesen/bearbeiten? Wenn ihr mal einen Artikel nachschlagen wollt, könnt ihr das auch zum Beispiel in der Gesetzessammlung der Bundesregierung tun. Kostenlos. Wenn etwas "unnötig" bestellt wird, denkt auch an die Umweltkosten (Papier+Versandweg). Wenn ihr etwas bestellen wollt, dann könnt ihr auch mal gucken, was BT/BPB sonst noch alles anbieten und dort Sinnvolles mitbestellen, damit es sich "lohnt".

Nichts für ungut, ein Grundgesetz zu haben und darin mal geblättert zu haben ist sicher nichts Falsches, lest es euch durch, am besten mit Sekundärliteratur, aber "Panikbestellungen" aufgrund der Annahme, dass es sich um ein zeitlich begrenztes Angebot mit zweifelhaftem Nutzen handelt, halte ich für unangebracht. Auf Veranstaltungen/Messen, auf denen sich der Bundestag/die Bundesregierung vorstellen, wird idR das GG auch kostenlos ausgegeben, wie zum Beispiel auf dem Mannheimer Maimarkt. Bestellt, aber mit Bedacht. ;-)

"Zur Grundgesetzbestellerei" vollständig lesen

Bahnstreik

Das Arbeitsgericht Düsseldorf hat heute per einstweiliger Verfügung die für Dienstag geplanten Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer untersagt. Für Reisende sind daher keine streikbedingten Einschränkungen im Zugverkehr zu erwarten.

Die Streik-Hotline der Bahn ist erwartungsgemäß Dauerbesetzt. Ich bin gespannt, ob in in 20 Minuten chauffiert werde, oder nicht.

Stay blogged. 8-)