Skip to content

Freizeit für die Firma opfern

Mir wurde eine Frage gestellt, die ich sehr interessant finde und zu welcher ich gerne eure Meinung lesen würde. Die Frage geht in die Richtung, in wie weit man seine Freizeit für die Firma opfern soll. Grundsätzlich habe ich kein Problem damit, im Gegenteil, ich sehe es als selbstverständlich an, sein Hirn und seine Tatkraft für die Firma nicht mit dem Glockenschlag einzustellen, dies gab ich auf die zunächst pauschal gestellte Frage zur Antwort.

Im konkreten Fall legte ein Betrieb fest, dass die in regelmäßigem Turnus stattfindenden Erste-Hilfe-Kurse, die bisher stets an Arbeitstagen abgehalten wurden, ab diesem Jahr freitags (AZK) und samstags (Freizeit) stattfinden sollen. Die fehlende Absprache mit dem Betriebsrat usw. usf. lassen wir mal außen vor. Nun stehen die Arbeitnehmer vor der Frage, ob sie ihre Freizeit tatsächlich opfern wollen, "schließlich ist der Kurs für den Betrieb und diese neue Regelung stellt quasi eine weitere Kürzung dar."

Gut, die Arbeitnehmer können dies nun tatsächlich als eine Mehrbelastung oder eine weitere Kürzung auffassen und viele verlautbarten zunächst unter diesen neuen Bedingungen nicht an einer weiteren Aus- oder Weiterbildung teilnehmen zu wollen. Die Geschäftsleitung argumentierte üblich mit Kostensenkung und daraus resultierender Arbeitsplatzsicherung et cetera.

Den Erste-Hilfe-Kurs selbst kann man aber auch als eine soziale Verantwortung sehen, ein ausgebildeter Ersthelfer kann in Gefahrensituationen seinen Kollegen wichtige Hilfe Leisten. Darüber hinaus ist es dem Arbeitnehmer freilich nicht untersagt sein erlerntes Wissen in Sachen Erste-Hilfe im privaten Bereich anzuwenden.

"Freizeit für die Firma opfern" vollständig lesen

Subway Sandwiches

Neben den Subway Restaurants am Willy-Brandt-Platz, am Friedrichsring und im Stadthaus (und einem in Käfertal, der seit 9/11 nicht mehr für Nichtamerikaner zugänglich ist), eröffnet in Mannheim, im wunderschönen Neckarau, demnächst ein weiteres Subway Restaurant. Den Begriff Restaurant finde ich heftigst übertrieben, aber sie nennen sich so. Im alten und schon lange leer stehenden Hornbachgebäude wird es eröffnen.

Wenn das Subway Restaurant eröffnet hat, habe ich im Radius von 2 Kilometer einen Burger King, einen McDonald´s, einen Kentucky Fried Chicken und eben den Sub um mich herum. Neben den unzähligen Pizzerien und sonstigen Essensbringdiensten ein sehr guter Schnitt für einen Stadtteil, der eben außerhalb der Innenstadt liegt. "Neckarau hat, was alle suchen."

Ich esse nicht selten außer Haus, da bleibt hin und wieder Essen bei den Fast-Food-Ketten nicht aus, auch wenn ich es deutlich reduziert habe.

"Subway Sandwiches" vollständig lesen

400 Jahre Mannheim - Stadtjubiläum

Wie schon mehrfach, wie z.B. hier erwähnt, feiert die beschauliche Stadt Mannheim ihr 400 jähriges Jubiläum, zu welchem ich kurz einführen vor allem aber eine Linkliste bereit stellen möchte.

Das im Jahre 766 A.D. im Lorscher Codex (Codex Laureshamensis, s. Bilder v. Kloster Lorsch, vgl. Prümer Urbar, s. Bilder v. Basilika Prüm) zum ersten Mal erwähnte Dorf Mannenheim, später Mannheim, bekommt am 24. Januar 1607 von seinem Kurfürsten Friedrich IV. die städtischen Privilegien verliehen. Dieses Ereignis wird als Geburstag der Stadt Mannheim gefeiert, welcher sich nun zum 400. Mal jährt.

nun einige interessante Links zum Stadtjubiläum:

"400 Jahre Mannheim - Stadtjubiläum" vollständig lesen

Dr. Sommer Reloaded

Unverhofft kommt oft.

So wurde ich nichts Böses ahnend, einen harmlos anmutenden Artikel lesend, über die Bedürfnisse der Frauen aufgeklärt. Es geht unter anderem um lumbale Biegungen und Rumpfbeugungen. Wow!

Dann die Quintessenz:

Männer und Frauen haben unterschiedliche Bedürfnisse. Ein weiterer Schritt, das andere Geschlecht verstehen zu lernen.

Und da Frauen eben andere Bedürfnisse haben, sollen sie sensomotorisch aktiviert sitzen. Dies soll mit dem in dem Artikel angepriesenen Lady Sitwell, der mit Pendingtechnik und Celluliteprophylaktischem Polster ausgestattet ist, erreicht werden können.

Was will Frau mehr?

"Dr. Sommer Reloaded" vollständig lesen

Schlämmerblog

Ich las es in den Online-Nachrichten, rief die Seite auf und es wurden an diesem Tag insgesamt schon über 60 Kommentare hinterlassen. Nach der bloggenden Kanzlerin... nein lassen wir das.

Eine kurze Zusammenfassung:

Zunächst dachte ich, dass es rein um die Vermarktung der Figur Schlämmer (Hape Kerkeling) geht. Also ein auf Dauer angelegtes Blog, welches in unregelmäßigen Abständen über Schlämmer berichtet. Wenige Kommentare vor dem meinigen äußerte jemand bereits, dass es sich um Werbung für eine Autofirma handle. Welches Stichwort fällt uns da zunächst ein? Viral Marketing. So eine groß angelegte Schnitzeljagd durch die Republik wie bei Hustle The Sluff, zu dessen "Auflösungsparty" ich ja leider nicht konnte, wird es wohl nicht geben, dennoch wird schon eine Menge spekuliert.

Google bringt derzeit ungefähr 227.000 Suchergebnisse für "horst schlämmer" und Blogscout führt das Schlämmerblog gestern mit 5.586 Aufrufen auf Platz 8 der meist gelesenen deutschen Blogs. Die Aktion hat sich jetzt schon bezahlt gemacht.

Im Gegensatz zur Horst Schlämmer Internetseite, die von Sony betrieben wird, wird das Blog von der Düsseldorfer Agentur special key ltd. betrieben. Im Gästebuch der Stadt Grevenbroich ist zu lesen, dass Schlämmer bei der Fahrschule Hoffman fährt/lernt/dreht. Dort gibt es unter anderem VW, Ford und Audi Fahrzeuge.

"Schlämmerblog" vollständig lesen

Douglas Gutschein

Bei meinem gestrigen Amazonpaket war ein 5€ Onlinegutschein für Douglas enthalten. Heute Morgen wollte ich ihn schon zum Altpapier geben, als mir einfiel, dass ihn hier vielleicht jemand haben möchte?!

Der Gutschein ist einmalig unter douglas.de bis zum 31.03.2007 für alle Sortimentsbereiche einlösbar. Wer ihn möchte, kann sich hier oder per E-Mail gerne melden.

"Douglas Gutschein" vollständig lesen