Skip to content

Wein- und Winzerolympiade

Winzerolympiade_Vorbereitung

Im Rahmen des Erbenfestes durfte ich mir die Winzerolympiade ausdenken und durchführen. Die Winzerolympiade zog sich von der alten Kellerei, den Erbenpfad hinauf auf dein Weinberg. Eine logistische Meisterleistung des Orgateams!

Ausschreibung

Im Rahmen der ERBEN Winzerolympiade muss jedes der sieben Teams vier Aufgaben bewältigen bei denen es darum geht Geschick und Schnelligkeit unter Beweis zu stellen. Die Disziplinen drehen sich um das Thema Wein.

Das Team, das sich am besten schlägt, wird bei der Siegerehrung ausgezeichnet. Für die Durchführung und Auswertung ist ein zweiköpfiges Schiedsrichterteam unter der Leitung des Weinrechtsexperten Matthias Düsi verantwortlich

Düsi beim Messen

Foto: Kammann, VM People

1. Disziplin Korkathlon

Korkathlon

Die Teams müssen manuell zwei Flaschen hintereinander zunächst verkorken und danach entkorken. Dabei werden ihnen zwei Hilfsmittel zur Verfügung gestellt – einen Verkorker und einen Korkenzieher.

Das Team, das die Aufgabe am Schnellsten bewältigt, gewinnt.

Winzerolympiade_Korkathlon

Dieses Foto ist von Sabine.

2. Disziplin Präzisionseinschenken

Winzerolympiade_Praezisionseinschenken

Dieses Foto ist von Sabine.

Bei der zweiten Disziplin kommt es auf Augenmaß an. Jeweils ein Teammitglied hat die Aufgabe, drei Gläser mit einer vorgegebenen Menge an Flüssigkeit zu füllen. Jedoch ist in auf den Behältnissen kein Maßstrich erkennbar.

Gewonnen hat, wer die Vorgaben am besten erfüllt.

Winzerolympiade_Praezisionseinschenken

Winzerolympiade_Praezisionseinschenken

3. Disziplin Rebsortenschmecken

Winzerolympiade Rebsortenschmecken

Dargeboten werden vier blinde Flaschen Wein, die mit einer Nummer gekennzeichnet sind. Das Team entscheidet gemeinschaftlich, welche der vorgegebenen Rebsorten in welcher Flasche ist.

Gewonnen hat, wer die meisten Rebsorten richtig zuordnet.

Winzerolympiade Rebsortenschmecken

4. Disziplin Flaschenslalom

Winzerolympiade_Flaschenslalom

Den Abschluss der Spiele bildet ein Slalomlauf. Die Teams müssen einen Flaschen-Parcours in möglichst kurzer Zeit bewältigen. Dabei bekommen die Teams die Augen verbunden und müssen sich an den Schultern fassen. Ein Mitglied dirigiert den Weg mit Zurufen.

Gewonnen hat das Team, das als Erstes die Ziellinie überschreitet.

Ein von Ronni (@ermibbg) gepostetes Foto am

Ein von Ronni (@ermibbg) gepostetes Foto am

Es war eine der spannendsten und lustigsten Weinolympiaden überhaupt. Vielen Dank für den großartigen Support von Langguth und den VM People sowie den Teilnehmern, die alle behaupteten Spaß gehabt zu haben. ;-)

Stay blogged. 8-)

Euer Matthias Düsi



Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sabine am :

Es hat aber auch wirklich viel Spass gemacht! Vielen Dank für die tolle Organisation!

Kommentar schreiben

:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt. Weitere Hilfe zur Textformatierung.