Weinblog, Reiseblog & Digitalisierung

Gibt es in Deutschland lebenslänglich?

Gibt es in Deutschland eine lebenslange Haftstrafe? Oder ist die Höchstdauer einer Inhaftierung auf 15 Jahre beschränkt? Kann auf mehrfach lebenslänglich verurteilt werden?

Rechtliche Grundlage der Freiheitsstrafe

§ 38 StGB führt die Dauer der Freiheitsstrafe auf.

"Die Freiheitsstrafe ist zeitig, wenn das Gesetz nicht lebenslange Freiheitsstrafe androht.

Das Höchstmaß der zeitigen Freiheitsstrafe ist fünfzehn Jahre, ihr Mindestmaß ein Monat."

Dauer der Freiheitsstrafe, lebenslange Freiheitsstrafe

Demnach beträgt in der Regel die Dauer einer Freiheitsstrafe mindestens 1 Monat und höchstens 15 Jahre.

"Lebenslänglich" ist per Gesetz also die Ausnahme, aber durchaus möglich.

Gibt es mehrfach lebenslänglich?

Nein. § 54 StGB I 1 lautet: "Ist eine der Einzelstrafen eine lebenslange Freiheitsstrafe, so wird als Gesamtstrafe auf lebenslange Freiheitsstrafe erkannt."

Wofür gibt es lebenslänglich?

Absolut unter anderem für Mord (§ 211 I StGB), besonders schweren Fall des Totschlags (§ 212 II StGB) und Völkermord (§ 6 I VStGB).

Stay blogged. 8-)

Euer Matthias

Dies ist ein Artikel aus der Reihe "Recht im Alltag", die in kurzen Aufsätzen die rechtliche Problemstellung von Alltäglichem aufzeigt. Also von dem, womit sich Juristen so beschäftigen.

Alle rechtlichen online Aufsätze finden Sie in der Rubrik "Alles was Recht ist".

Der Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Einträge dienen lediglich der Information, hier findet keine Rechtsberatung statt. Grundsätzlich muss bei rechtlichen Themen stets das Veröffentlichungsdatum hinsichtlich der Aktualität beachtet werden!

Kommentare