Kategorien
Kultur Regionalia

Tag des offenen Denkmals Mannheim 2010

Tag des offenen DenkmalsNach den Historischen Orten des Genusses wird dieses Jahr zu den Kultur in Bewegung – Reisen, Handel und Verkehr eingeladen.

Rund 7.500 Bau- und Bodendenkmale werden bundesweit am Tag des offenen Denkmals am 12. September für Besucher offen stehen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Koordinatorin der Veranstaltung mit. Unter dem Motto „Kultur in Bewegung – Reisen, Handel und Verkehr“ werden den Kultur- und Geschichtsbegeisterten historische Verkehrsmittel, Straßen, Kanäle und Schienenstrecken oder alte Lagerräume und Kaufmannshäuser gezeigt. Bei Führungen, Präsentationen und Ausstellungen erfahren sie von Eigentümern und Fachleuten spannende Details aus der Geschichte der Denkmale. Außerdem können sie sich unmittelbar vor Ort über den baulichen Zustand und die Maßnahmen zur Instandsetzung der Objekte informieren.

Das bundesweite, laufend aktualisierte Programm ist im Internet unter tag-des-offenen-denkmals.de abrufbar. Unter tag-des-offenen-denkmals.de/programm/ ist die interaktive Karte zu finden und unter tag-des-offenen-denkmals.de/programm/index_aktiv_bitv.html gibt es die herkömlliche Liste pro Bundesland.

Mannheim sieht interkativ so aus: maps.tag-des-offenen-denkmals.de/?q1=mannheim und oldskool so tag-des-offenen-denkmals.de/laender/bw/kreisfrei/6124/.

Die Eröffnungsveranstaltung in Mannheim findet um 11 Uhr im Herschelbad U 3,1 statt. Folgene Stationen stehen am 12. September in Mannheim kostenlos für alle offen.

  • Ehemalige Kläranlage Friesenheimer Insel Diffenéstraße 29, geöffnet 11 Uhr “ 19 Uhr, Führungen 11 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr, Artur Hussal Ausstellungseröffnung 14 Uhr „Plastik und Skulptur“ Rüdiger Krenkel
  • Ehemaliges Bankgebäude E 3,16, geöffnet 13 Uhr “ 17 Uhr, Hausgemeinschaft
  • Ehemaliges Volksbad Mittelstraße 42, geöffnet 13 Uhr “ 17 Uhr, Führungen stdl. (letzte Führung 16 Uhr), Geschichtswerkstatt Neckarstadt
  • Christuskirche Werderplatz, Gottesdienst 10 Uhr, geöffnet 9.30 Uhr “ 15 Uhr, Führungen 11 Uhr, 14 Uhr, Dr. Matthias Meyer
  • Konkordienkirche R 2, Gottesdienst 11 Uhr, geöffnet 10.30 Uhr “ 15 Uhr, Führungen 12 Uhr, 14 Uhr mit Turmbesteigung, Pfarrgemeinde
  • Fremdeneinstieg in das Kanalsystem Breite Straße vor F 1, 13 Uhr – 16 Uhr, Führungen nach Bedarf (letzte Führung 15.40 Uhr), EB Stadtentwässerung
  • Herschelbad U 3, geöffnet 11 Uhr “ 18 Uhr, Führungen 12 Uhr “ 17 Uhr stdl., FB Sport und Freizeit sowie Förderverein
  • Kirche St. Josef, Bellenstraße 67, Gottesdienst 9.30 Uhr, geöffnet 9 Uhr “ 16 Uhr, Führungen 11 Uhr, 15 Uhr, Alexander Wischniewski
  • Pumpwerk Ochsenpferch Bunsenstraße 8, geöffnet 14 Uhr – 17 Uhr, Führungen 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr, EB Stadtentwässerung
  • Schlosskirche Bismarckstraße, geöffnet 9.30 Uhr “ 18 Uhr, 10 Uhr Gottesdienst, Führungen mit Gruftbesichtigung 11.30 Uhr, 12.30 Uhr, 14.30 Uhr, Alt-Katholische Gemeinde
  • Wasserturm Friedrichsplatz, geöffnet 10 Uhr “ 18 Uhr, MVV Energie AG
  • Ehemaliges Wohnhaus D 7,5, geöffnet 10 Uhr “ 17 Uhr, Führungen 10 Uhr, 14 Uhr, Caritasverband
  • Vom Postamt in O 2 zum Marktplatzdenkmal in G 1„, Spaziergang 12 Uhr, 13.30 Uhr, 15 Uhr (Treffpunkt O 2, Haupteingang), Michael Dursy, Thomas Jarmer, Volker Keller
  • Ehemalige Hofanlage Seckenheimer Hauptstraße 93, Führungen 11 Uhr, 15 Uhr, Gerald Eberhard
  • Festungsreste in C 7,20, geöffnet 10 Uhr “ 16 Uhr, Führungen stdl. (letzte Führung 15 Uhr), Mitarbeiter der Reiss-Engelhorn-Museen
  • Kultur in Bewegung„, Rundgang, 14 Uhr, Treffpunkt: Hauptbahnhof Willy-Brandt-Platz, Dauer: ca. 2 Std., Dr. Andreas Schenk
  • Ehemaliges Fabrikgebäude B 7,16, geöffnet 13 Uhr “ 18 Uhr, Landesverband Deutscher Sinti & Roma
  • Ehemalige Sternwarte A 4,6, Führungen 10 Uhr, 14 Uhr, Dr. Kai Budde, Dr. Wilfried Maag,Öffnung des Künstlerateliers von Walter Stallwitz 15 Uhr “ 16 Uhr.
  • Lokschuppen Lindenhof, Zufahrt ü. d. verlängerte Gontardstraße, geöffnet 11 Uhr “ 16 Uhr, Führungen 13 Uhr, 15 Uhr, DB Netz AG sowie Albert Gieseler
  • Stilkundlicher Rundgang, 13 Uhr, Treffpunkt: Mittelstraße/Laurentiusstraße, Dr. Monika Ryll
  • Lutherkirche (Diakoniekirche Plus) Lutherstraße 2-4, geöffnet 11 Uhr “ 15 Uhr
  • Ehemalige Kaiser-Wilhelm-Kaserne Grenadierstraße 2-14, Führungen 12, Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr, Georg Wolf, Stefanos Latrovalis

Der Denkmaltag hat auch eine Facebookseite, von der allerdings nur unwesentlich Notiz genommen wird.

Als Hashtag bietet sich wie im letzten Jahr natürlich #TdoD an.

Die Empfehlung lautet: hingehen, hingehen, hingehen.

x
Aktualisierung: 11. September 2010

Hhhmm, vielleicht gebe ich doch noch Empfehlungen kurz vor knapp. Die Mainstream-Sehenswürdigkeiten wie Schloss, und einige Kirchen wie die Schlosskirche oder die Christiskirche sind sonst auch zugänglich, wenn auch am Tag des offenen Denkmals zum Teil mehr als sonst gezeigt wird. Das Besondere am Tag des offenen Denkmals ist allerdings, dass Denkmäler geöffnet werden, die sonst nicht zugänglich sind. Dazu gehören zum Beispiel

  • Wasserturm
  • Sternwarte
  • Kanalsystem
  • Herschelbad bzw. die Führung hinter die Kulissen
  • Ehemalige Bankgebäude in E
  • Lokschuppen
  • Ehemalige Kaiser-Wilhelm-Kaserne
  • Ehemaliges Volksbad
  • Pumpwerk Ochsenpferch
  • Alte Kläranlage

Schade ist, dass der Rosengarten dieses Jahr nicht mitmacht, hinter dessen Kulissen kommt einiges Interessantes zum Vorschein. Selbiges gilt für das Herschelbad, das wieder dabei ist.

Die Merkliste unterstützt gut bei der Planung und gibt in der Druckansicht alle wichtigen Infos wieder.

Weiterführende Links:
mannheim.de/kultur-erleben/tag-des-offenen-denkmals
morgenweb.de/freizeit/veranstaltungen/tonart/…

Viel Spaß und

stay blogged. 😎

Euer Matthias