Kategorien
Regionalia

Heidelbeerberg

Heidelbeermädchen aus dem „Haidelberga vocor“ von www.carmenjanosch.de

Heidelbeerberg – Heidelbeertage – Heidel-Berg Prinzessin – Heidelberg

3,5 Millionen1 Gäste zählt die Stadt Heidelberg jährlich. Tripadvisor.com wertete neulich die weltweiten Bewertungen aus, wonach Heidelberg auf Platz 2 der beliebtesten Reiseziele Europas steht2. Doch viele kennen die Herkunft des Namens Heidelberg nicht.

Heidelbeere als Namensgeberin
Die Namensherkunft der Stadt Heidelberg lässt sich auf die Heidelbeere zurückführen. Eine charmante Idee, die auf heidelbeerberg.de bzw. heidel-berg.de belegt und ausgeführt wird. Belegt wird die Namensherkunft u.a. durch den Frühhumanisten Peter Luder, der als Erster in seiner „Laudatio auf Heidelberg“ erwähnte, dass die Kelten die Stadt nach den Beeren eines winzigen Strauches benannt hätten. Paulus Melissus, Dichter und Leiter der „Bibliotheca Palatina“ schrieb 1598 in seinem „Haidelberga Vocor„: Haidelberg heiße ich. Heidelbeeren, kärgliche Gaben verliehen mir “ die ich am Fuße eines strauchbewachsenen Berges liege “ den Namen.

Rund um die Heidelbeere wird in Heidelberg einiges geboten.Heidel-Berg Prinzessin
Noch bis zum 23. Mai kann aus den 6 Finalistinnen die Heidel-Berg Prinzessin gewählt werden. Zur Abstimmung: heidelbeerberg.de/prinzessin.

Heidelbeertage 2010
Auch dieses Jahr finden im Juli die Heidelbeertage in Heidelberg statt. Das diesjährige Programm steht noch nicht online, das des letzten Jahres 2009 ist noch im Archiv einsehbar: heidelbeerberg.de/tage09. Frank Schlottmann kreierte „Heidelberry“, das Maskottchen der Heidelbeertage 2010.

Stay blogged. 😎

Euer Matthias

_________________________________________________________
1 heidelberg.de
2 tripadvisor.de/TCDestinations-cTop25-g4

Weiterführende Links:
pepperbar.de/heidelbeere