Kategorien
Regionalia

Nachtshopping in Mannheim

An den Adventswochenenden und gestern das letzte Mal hatte die Mannheimer Innenstadt samstags bis 22 Uhr geöffnet. Hier auf dem Handybild sieht man den Kaufhof am Paradeplatz. Im Engelhorn Haupthaus wurde mit diesem schnieken Wagen Werbung für den Mannheim Marathon 2008 gemacht.

Auch uns gelang es gestern Abend endlich mal in die Stadt zu gehen und umherzuschlendern. Unter anderem steuerten wir Kaufhof (nicht den am Paradeplatz), C&A, Engelhorn und P&C an. Gekauft haben wir ein paar Handschuhe, ein Deo-Spray und Kopierpapier. Ihr seht, nur Lebensnotwendiges. 😉 Zum bevorstehenden Jahresende wollten wir aber endlich mal in die Mannheimer Innenstadt etwas „bummeln“. So viel Leute reisen von außerhalb nach Mannheim um einzukaufen und als Eingeborener kommt man nur selten dazu.

Wir waren ab 20 Uhr in der Stadt, allerdings war nicht mehr viel los, jedenfalls bedeutend weniger, als wir dachten. Drei Geschäfte, die wir ansteuern wollten (Die Idee, Book Stop und Karstadt) hatten nach 20 Uhr nicht mehr geöffnet. Einige Geschäfte lockten mit Aktionen und Rabatten. Mit dem Monat Dezember geht nun ein sehr ausgiebiger Monat für den Mannheimer Einzelhandel zu Ende. Die Stadt war (und ist noch) schön geschmückt und McDonald´s macht jetzt schon Werbung, in der Silvesternacht bis 4 Uhr morgens geöffnet zu haben. Das Jubiläumsjahr geht nun in Mannheim mit dem Jahr 2007 zu Ende. Schade. Ein Jahr lang „Party“, massenhaft Angebote und spektakuläre Aktionen für Mannheims Söhne und Töchter. Danke an die Stadt hierfür. Wer sich einen groben Überblick über das Jubiläumsjahr verschaffen möchte, kann dies hier im Düsiblog machen (tag/stadtjubiläum) und ausführlich im Jubiläumsblog der Stadt: mannheim2007.de

Stay blogged. 😎