Kategorien
Blogs

Geo-Tags

Was sind Geotags?
Ein Geo-Tag ist ein Meta-Tag, der über die räumliche Zuordnung einer Webseite oder des Betreibers einer Webseite informiert. Mit räumlich sind dabei Daten wie Land, Bundesland, Postleitzahl und Längen- und Breitengrad gemeint. Dieses Vorgehen ist besonders bei Weblogs und anderen personenbezogenen Seiten sehr beliebt.“ Heißt es im Wikipedia-Artikel.

Wie sehen Geo-Tags aus?
Zum Beispiel so:
< META name="geo.position" content="49.4652;8.4868">
< META name="geo.region" content="DE-BW">
< META name="geo.placename" content="Mannheim">

„geo.position“ enthält den Breitengrad und den Längengrad. „geo.region“ den Ländercode und „geo.placename“ den Städtenamen.

Nachdem ich mir mühselig meine Geo-Tags zusammensuchte, fand ich diese Seite, die einem automatisch Geo-Tags erzeugt: geo-tag.de/generator.Wozu braucht man Geo-Tags?
Wenn man spielen will und/oder verschiedene Dienste im www nutzen möchte, die die Webseite automatisch lokalisieren können. Zugegeben, für das Düsiblog sind die nicht dringend notwendig, aber eine weitere nette Spielerei, für zum Beispiel solche Dienste. Die WordPress-Blogmap liest die Tags leider nicht automatisch aus, man muss den Längen- und Breitengrad manuell eintippen. Vielleicht finden die Geo-Tags künftig, auch bei Suchmaschinen, die lokale Suchergebnisse ausgeben, mehr Anwendung.

Wo finde ich weitere Informationen zum Thema Meta-Tags?
geotags.com/geo/geotags2.html
markusbaumi.ch/weblog/index.php?id=735
geo-tag.de/generator
Wikipedia-Artikel
multimap.com
mygeoposition.com