Kategorien
Lebenszeilchen

Kleiderkauf

„Dieses Kleidungsstück ist typisch für seinen besonderen Waschausfall. …“

Es stand mal wieder ein leidlicher Kleidereinkauf an. Es ist erheiternd zu beobachten, dass selbst in hohem Alter die Herren der Schöpfung von der so genannten besseren Hälfte durch die Einkaufsläden gezerrt werden und ihre Kleidung oktroyiert bekommen. Dasselbe Schema wie bei klein Paul, den Mama in Hosen zwängt, die sie lautstark als süß empfindet und nicht verstehen will, dass selbst klein Paul nicht mehr „süß“ sein will. Derjenige Herr, der ohne Weibchen einkaufen geht, weiß umsorgende Verkäuferinnen um sich. „Passt das Hemd zu der Hose?“ Wow, ich dachte in dem alter weiß Mann das endlich?!

Ein überengagiertes weibliches Beratungstalent kommt im Peek und Cloppenburg (übrigens jetzt mit Weltstadthaus in Mannheim!) Konsultationsgierig und bedrohlich auf mich zu:

„Sie kommen zurecht?“ (Hat wer auf eben jene Inversion ein Patent angemeldet?)

„Ja, danke“ antworte ich, mich in sicherem Abstand weiblicher Machtvollkommenheit fühlend. Wenige Minuten später pirscht sie sich von hinten – nicht unbemerkt – an mich heran:

„Kennen Sie Ihre Hosengröße?“

„Obzwar ich männlichen Geschlechts bin: ja“.

Erwidere ich durchtrieben und von weiblicher Herrschaftsgewalt emanzipiert. Sie grinst mephistophelisch, verrät mir in ihrem unerlässlichen Drang auf Hilfestellung meine Größe und zieht siegessicher von dannen. Das saß! Sie ist gut und weiß es auch.

Neue, trittfeste (trittfest nicht nur wegen des anstehenden Ausfluges), aber auch alltagstaugliche Schuhe mussten noch her. Das letztendlich ausgewählte Paar bestach nicht nur wegen des anhängenden „Büchleins“ mit allerlei Informationen, Anleitung und Beweisen, mit diesen Schuhen die richtige Wahl zu treffen. Es wurde ein Paar von Raichle, die mich mit der Einkategorisierung ihrer Schuhe sowie den konfusen Beschreibungen verwirrt. Handelt es sich nun um Schuhe aus der Kategorie multifunction, d.h. „outdoor-taugliche Freizeitschuhe für Aktivitäten Inside/Outside City. Funktionell, leicht, bequem und modern“, oder aus der Kategorie urban outdoor, d.h. „City-orientiert und Outdoor-tauglich (Travel – City – Office). Leichtigkeit, Atmungsaktivität und Komfort stehen im Vordergrund.“

Wer hat sich den Schotter nur ausgedacht?

Stay blogged. 😎