Kategorien
weltweites Netz

Hillary Clinton

Hillary Clinton möchte nun auch ihren eigenen Praktikanten.
In einem Video, welches auf ihrer Internetseite zu sehen ist, spricht sie ganz offen darüber.

Nach Nancy Patricia D’Alesandro Pelosi, als erste Sprecherin des Repräsentantenhauses in der Geschichte der USA und Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel als erste Bundeskanzlerin Deutschlands, versucht es sich nun auch Frau Clinton, eventuell. Nicht nur das hohe Amt möchte Clinton unserer Frau Merkel nachmachen, nein, auch die Kommunikation mit dem Wahlvolk via Internet (Blog bzw. Podcast) möchte sie sich gerne zu eigen machen und droht auf ihrer Seite einen Blog sowie Videochats an.

Werden die Demokraten eine Frau oder einen Afroamerikaner (Barack Obama) stellen? Wird Clinton bei ihrer wichtigen Wahl mehr Glück als Gesine Schwan haben? Wir dürfen gespannt sein. Frauen auf großem Fuße. Fantastisch.

Apropos Mekel-Cast

@ Stoibers Schwiegersohn (Jürgen Hausmann)
Trage doch künftig bitte Sorge dafür, dass die lauten „Nebengeräusche“ im Merkel-Cast nicht mehr zu hören sind. Es klingt ja so, als würde die Welt um Frau Bundeskanzlerin hereinbrechen.

Und was meinen die werten Düsiblogleserinnen und Düsiblogleser? „Hillary Clinton for President“ ?

Stay blogged. 😎