Kategorien
Lebenszeilchen

Sie werden bei mir groß geschrieben

(c) pixelquelle.de

Für den Bildungshunger zwischendurch beginnen wir mit Textbeispielen.

Mein lieber Freund,

wie gerne ich an unsere Zeiten zurückdenke, als Du und ich gemeinsam…

Mein lieber Freund,

wie gerne ich an unsere Zeiten zurückdenke, als du und ich gemeinsam…

Sehr geehrter Herr Ranseier,

vielen Dank für Ihr Schreiben, vom 18. Juli. Ich würde Sie gerne…

Sehr geehrter Herr Ranseier,

vielen Dank für ihr Schreiben, vom 18. Juli. Ich würde sie gerne…

Welche Schreibweise der Anreden kommt euch vertrauter vor? Wie würdet ihr schreiben? Wie würdet ihr beim Brief schreiben, in welchem ihr duzt und in welchem ihr siezt?

§ 66
Die Anredepronomen du und ihr, die entsprechenden Possessivpronomen dein und euer sowie das Reflexivpronomen sich schreibt man klein.

So lautete noch die Fassung des 2004 verabschiedeten amtlichen Regelwerkes.

Es geht um die Anredepronomina sowie die dazugehörigen Possesiva der 2. Person Singular und Plural. In (höflichen) Briefen kann man „Du“ wieder groß schreiben (Du, Dein, Eure…). Bis vor der letzten Reform der Rechtschreibung wurden „du“ und alle reflektierten Formen klein geschrieben (s.o.), vor dieser wurden sie groß geschrieben, jetzt hat man in Briefen die Wahl. Zumindest aber darf man die Anrede wieder groß schreiben, für viele sicher eine „Erleichterung“.

Die härteste Düsiblogredaktion der Welt empfiehlt die „Du-Anrede“ in Briefen wieder groß zu schreiben.

„Sie“ und die flektierten Formen davon wurden bisher und werden weiterhin groß geschrieben.

Viel Spaß beim Schreiben.

Stay blogged. 😎