Kategorien
Lebenszeilchen

Urlaub

Ba-WueNicht nur Kollegen und sonstige Sozialkontakte aus dem näheren Umfeld, nein auch einige liebe Konblogger verabschieden sich allmählich in den Urlaub, oder sind gar schon wieder aus selbigem zurück.

In den letzten 5 Jahren war ich zwei Mal für je 5 Tage in „Urlaub“, ich scheine einen sehr miserablen Schnitt zu halten. Um 18 Uhr fahre ich einen Freund, dem just in diesem Moment einfiel zu packen, zu dessen Abreisepunkt, es geht nach Spanien.

Nächstes oder übernächstes Wochenende wird es aber wahrscheinlich zu einem so genannten „verlängerten Wochenende“ gehen. Wann genau und wohin steht noch nicht fest, wir halten das eher spontan. Unser Landesfürst rät zu einem Urlaub im Ländle selbst. In der Tat hat das Ländle viel zu bieten, wir werden dem Rat folgen und einige Tage in unserem Ländle verbringen. In der Region um Baden Baden, Ortenberg, Freiburg wird sich unser Ausflugsziel befinden, eventuell werden wir dann auch einen Abstecher ins nahe Franzosenland machen, wo ich für Flocke eine Instant-Froschschenkelsuppe mitbringen würde. Die eben genannte Region hat nicht nur den Nachteil, nahe an Frankreich zu sein, nein sie hat auch noch Vorteile. Die Mädels dort tragen lustige Hüte. Ob es allerdings erlaubt ist, die Mädels zu füttern oder gar über den Zoll mit nach Hause zu nehmen (Oh, da gab es doch den am 1. Januar 1833 in Kraft getretenen Zollvereinigungsvertrag – ich denke das sollte gehen) weiß ich noch nicht. Das werde ich mit der örtlichen Touristgesellschaft abklären.

Hegt ihr denn Urlaubspläne? Bei mir wird es bei besagtem verlängerten Wochenende und eventuell noch bei einem Tagesausflug in ein romantisches Wochenendhaus im tiefen Pfälzer Wald bleiben. Letzteres stellt eine Tradition, die wir schon viele Jahre pflegen und die ich sehr schätze.