Kategorien
Lebenszeilchen

Ich hier! Wer da?

Auswertungen, wann sich wer mit welchen Suchworten auf den heiligen Düsiblogseiten verirrte, sind immer interessant. Ich denke, das geht den meisten Blogmastern so, oder? Aber wer, bitte sagt es mir, wer such ständig nach „Düsi“, „Matthias Düsi“, „Duesi“, „Matthias Duesi“, „Düsiblog“, „Blog Düsi Mannheim“ und so weiter und so fort?

Also mich habt ihr gefunden, euer Vorteil. Aber nur ganz selten kommt: „Hey ich habe dein Blog, deine Galerie oder sonst was gefunden“. Nur Mut. Gebt mir Feedback, damit ich meine Marketingstrategie optimieren kann.

Alte Bekannte? Nur Herein?
Sexuell attraktive Damen? Macht es euch bequem, bitteschön.
Googlefeteschisten? Auch willkommen.
Internetdetektive? Geht weg. Ein paar Buchstaben in eine Suchmaschine einzutippen ist nicht sonderlich schwierig.

In den FAQ einer schweizer Chatseite steht folgende Erläuterung:
# Schnüsi: Eine hübsche Frau.
# Düsi: Eine sehr gutaussehende Frau, die Mann einfach anstarren muss. Die meisten Düsis kennen ihre Wirkung auf Männer genau – einige nutzen dies auch aus.
# Zwischen Schnüsi und Düsi gibt es natürlich auch Übergangsformen, so zB schnüsi-düsi.

Das ist natürlich unvollständig und freilich transgeschlechtlich anzuwenden. 😉

Also den einen der unglaublichen Düsis findet ihr hier. Neben den schier unendlichen schlechten Imitaten, gibt es genau drei richtige zu finden.

Viel Spaß bei der Suche.

Werten die lieben Konblogger ihre Referrer aus?