Kategorien
Lebenszeilchen

Zuggeflüster

Frau A unterhält sich mit Frau B über Frau C. Frau C hat nämlich ein 19 Monate altes Kind und arbeitet zu 40% die Woche. Während sie arbeitet ist das Kind bei einer „echten Nanny“. Was das wohl kosten mag? Um 13:30 Uhr holt Oma das Kind ab. Frau As Mama würde das nicht machen. Mal so, ja. Aber nicht in der Regelmäßigkeit von 2 Tagen die Woche. Das Kind (wurde tatsächlich immer so bezeichnet) ist übrigens von Mann B, Frau C ist allerdings noch mit Mann A verheiratet.

In der Beziehung von Frau D und Mann D läuft es nicht so gut. Und worin liegt das Prolem? Mann D, Dirk, ist das Problem. (So einfach kann das gehen, meine lieben Düsiblogleser).

Jetzt wisst ihr, was ich mir heute Abend anhören durfte. Wenigsten bot Frau B eine optische Entschädigung. 😎